Holzbau Brockhaus GmbH

Lisa Kock und Joyce Broich bestehen Ausbildung zur Zimmerin mit gutem Erfolg

Datum: 28.08.2021

Heinrich Köker

Ein erfolgreiches Trio sorgt für Freude bei Holzbau Brockhaus: Mit Alessio Panico, Lisa Kock und Joyce Broich haben drei Nachwuchskräfte nun ihre Ausbildung zum Zimmerer beziehungsweise zur Zimmerin mit gutem Erfolg abgeschlossen. „Alle drei haben ihre Ausbildung auf zwei Jahre verkürzt und diese Ende Juli abgeschlossen. Besonders freut uns natürlich, dass zwei Frauen darunter waren“, sagt Geschäftsführer André Brockhaus.

 

Alessio Panico kam für seine Ausbildung extra aus Kassel nach Dinklage und ist nun mit dem Gesellenbrief in der Tasche wieder in seine hessische Heimat zurückgekehrt, um dort seine berufliche Karriere fortzusetzen.

Lisa Kock ist nach der Ausbildung in den väterlichen Zimmereibetrieb in Visbek zurückgekehrt. Sie möchte bald den Meisterbrief erwerben und langfristig den Betrieb übernehmen.

 

Joyce Broich aus Dinklage absolvierte ihre Ausbildung zur Bürokauffrau bereits bei Holzbau Brockhaus, blieb dem Betrieb anschließend bis heute treu und kümmerte sich zuvor neben den Bürotätigkeiten auch ums Marketing.

Um auch detaillierte Einblicke in die praktische Arbeit zu erhalten, die wertvoll für die anschließende Tätigkeit auf dem Büro sind, entschloss sie sich ebenfalls für eine Ausbildung zur Zimmerin.

„Die Ausbildung war schon hart. Umso glücklicher bin ich, dass ich es durchgezogen und geschafft habe“, sagt Joyce Broich und erinnert sich lächelnd: „Meine Eltern waren damals sehr verwundert, als sie hörten, dass ich die Ausbildung machen möchte.“

Sie blickt zurück: „Die Arbeit war körperlich anstrengend, abends war ich kaputt, kam nach Hause, habe gegessen, geduscht und mich schlafen gelegt.“

Doch es gab natürlich auch sehr viele positive Faktoren: „Draußen zu sein und an der frischen Luft zu arbeiten ist total schön. Zudem nehme ich von den handwerklichen Sachen viel mit. Vorher konnte ich – übertrieben gesagt – nicht mal einen Nagel in die Wand hauen, jetzt kann ich große Maschinen bedienen. Auch zu Hause kann ich die Kenntnisse nun nutzen. Das ist schon ganz cool. Auch die Kollegen aus der Halle habe ich nun besser kennengelernt und viel mehr von ihnen mitbekommen als vorher.“

Die beiden Damen wurden im Team super aufgenommen. „Wir durften alles ausprobieren, bekamen aber immer Unterstützung von allen Seiten. Wenn schwere Sachen getragen werden mussten, kam stets ein Kollege und hat sofort mit angepackt“, berichtet Lisa Kock.

Die Ausbildung hat Joyce Broich viele Einblicke eröffnet. „Ich kann nun zum Beispiel Produkte und Maße viel besser zuordnen. Natürlich muss ich trotzdem noch viel lernen.“

Während der Ausbildung besuchte das Trio die Berufsschule in Lohne und hatte coronabedingt häufiger mit Homeschooling zu tun.

Frauen sind im Zimmererhandwerk eher selten. Mitarbeiter von anderen Firmen haben daher des Öfteren auf Baustellen erstaunt geguckt, als sie Lisa Kock und Joyce Broich gesehen haben. „Ich kann aber jeder empfehlen, solch eine Ausbildung zu machen. Man braucht definitiv keine Angst zu haben“, sagt die Dinklagerin.

Für sie war es definitiv die richtige Entscheidung, die Ausbildung absolviert zu haben.

Während der Ausbildung gab es durchaus auch mal Zweifel. „Zwischenzeitlich habe ich gedacht, dass es doch nicht meine Welt ist. Aber dann hat mein Freund – ein gelernter Zimmermann - mir gut zugeredet und Mut gemacht. Das hat mir sehr geholfen. Es hat sich gelohnt, nicht aufzugeben und am Ziel festzuhalten.“ Umso stolzer war Joyce Broich, als sie den Gesellenbrief in den Händen hielt. „Ich denke, man darf auch darauf stolz sein, so eine angesehene und gute Ausbildung absolviert zu haben.“

 

Joyce Broich ist nun zurück auf dem Büro, kümmert sich um die Social-Media-Kanäle von Holzbau Brockhaus, schnuppert in viele Bereiche hinein und möchte sich allmählich in Richtung Bauleiterin entwickeln. Das Nachweisen von Qualitätsstandards, das Ausmessen auf Baustellen und das Schreiben von Angeboten gehören derzeit unter anderem zu ihren Aufgaben.

„Wir sind sehr stolz auf die Drei und insbesondere Lisa und Joyce dankbar, dass sie uns das Vertrauen geschenkt und eine handwerkliche Ausbildung bei uns absolviert haben. Dass beide die Lehrzeit so gut gemeistert haben, ist auch für unser Unternehmen eine tolle Auszeichnung und macht uns einfach froh. Jetzt hoffen wir, möglichst bald die nächsten Zimmerinnen ausbilden zu können“, äußert Geschäftsführer André Brockhaus erfreut.


Weitere Unternehmen in Dinklage

© 2022 Dinklager Bürgeraktion e.V.