Allianz – Rasim Suksur

Fair versichert

Versicherung, Vorsorge und Finanzen–  kompetente Beratung vom Fachmann gibt es dazu in der neuen Allianz Agentur Rasim Suksur. Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr betreuen Rasim Suksur und sein Team künftig Am Markt 15 in Dinklage ihre Kunden: Das freundliche Büroteam und die kompetenten Kundenberater stehen den Kunden mit einer individuellen Rundum-Betreuung zur Seite. Zudem bietet die Agentur auch Online-Terminierung und Online-Beratung an. „Auch außerhalb der Öffnungszeiten bin ich so für meine Kunden da – digital und persönlich“, verspricht Rasim Suksur. Über 20 Millionen Kunden in Deutschland vertrauen dem Marktführer Allianz mit seiner über 125-jährigen Erfahrung. Der Kunde steht bei der Allianz im Mittelpunkt. Ob es um Fragen zur Altersvorsorge für Privat- und Firmenkunden geht, um Risikoschutz bei Unfall oder Krankheit oder ob Schäden an Gebäuden abgedeckt werden sollen – Allianz Experte Rasim Suksur bietet Lösungen, die optimal auf den Bedarf des Kunden zugeschnitten sind. Die Agentur Suksur Am Markt 15 in Dinklage ist telefonisch unter 04443 979533 und 01522 8753932 zu erreichen, per E-Mail unter rasim.suksur@allianz.de und über die Homepage www.allianz-suksur.de

Öffnungszeiten

Mo. – Fr.: 9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Anschrift

Allianz – Rasim Suksur

Am Markt 15

49413 Dinklage

04443-979533

0152-28753932

rasim.suksur@allianz.de

vertretung.allianz.de/rasim.suksur

Alles News zu Allianz – Rasim Suksur



Laura Alberti ist neue Kundenberaterin im Außendienst bei der Allianz-Hauptveretretung Rasim Suksur

14.06.2021

Laura Alberti ist neue Kundenberaterin im Außendienst bei der Allianz-Hauptveretretung Rasim Suksur

Freude über Verstärkung in der Dinklager Allianz-Hauptvertretung Rasim Suksur: Seit 1. Juni gehört Laura Alberti als Kundenberaterin im Außendienst neu zum jetzt fünfköpfigen Team. Laura Alberti ist 21 Jahre alt und stammt aus Baden-Württemberg. Nach dem Schulabschluss absolvierte sie bei der Sparkassenversicherung in Heidenheim eine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen. Nach der Ausbildung zog sie in den Landkreis Vechta und lebt mittlerweile in Dinklage.Laura Alberti wird den privaten Bestandskunden der Allianz-Hauptvertretung Suksur eine Rund-um-Beratung bieten und stellt eine sehr willkommene Verstärkung im Außendienst dar. „Ich freue mich sehr, dass Laura jetzt bei uns im Team ist. Sie ist jung und hat bereits Erfahrungen im Außendienst gesammelt“, sagt Rasim Suksur.Laura Alberti berät die Kunden in allen Versicherungsfragen, gibt Hinweise zu Vertragsoptimierungen und ist auch Ratgeberin in Sachen Software und Apps. Ferner absolviert Laura Alberti derzeit eine Weiterbildung zur Finanzanlageberaterin. „Ich mag es, mit den Kunden in Dialog zu treten. Darüber hinaus schätze ich die Bindung zu den Kunden. Es ist ein schönes Gefühl, das Vertrauen zu spüren und Ansprechpartnerin für viele Fragen zu sein.“ Ihr erster Eindruck vom neuen Arbeitsumfeld ist rundum positiv. „Mir gefällt es sehr gut. Die Arbeitsweisen sind sehr strukturiert. Und ich habe kurze Wege.“In ihrer Freizeit kümmert sich Laura Alberti, die ein Fernstudium Tierpsychologie absolviert, um ihre Katzen und ihren Hund. Zudem ist sie seit mehr als zehn Jahren begeisterte Kampfsportlerin und übt Thaiboxen und Brasilianisches Jiu-Jitsu aus. Lesen und Klavier spielen sind weitere Hobbys der Kauffrau für Versicherungen und Finanzen.Alle Beteiligten schauen zuversichtlich in die Zukunft und freuen sich sehr auf die Zusammenarbeit. Text: Heinrich Klöker/Foto: Suksur

Die Allianz-Hauptvertretung Rasim Suksur lockt mit attraktiven Angeboten zur KFZ-Versicherung

11.11.2020

Die Allianz-Hauptvertretung Rasim Suksur lockt mit attraktiven Angeboten zur KFZ-Versicherung

Die Allianz-KFZ-Versicherungen sind so individuell wie die Kunden selbst. Bis zum 30. November ist die Kündigung der aktuellen KFZ-Versicherung möglich, daher sollten Interessierte sich jetzt bei der Allianz-Hauptvertretung Rasim Suksur informieren. Besonders praktisch ist die Kommunikation per WhatsApp. „Interessierte können einfach den Fahrzeugschein – die Zulassungsbescheinigung Teil 1 – und die letzte Beitragsrechnung abfotografieren und per WhatsApp an die Nummer 01522/8753932 schicken, dann erstellen wir sofort ein günstiges Angebot“, erklärt Rasim Suksur. Darüber hinaus ist Beratung per E-Mail, telefonisch und per Videochat möglich, so dass Interessierte nicht persönlich in der Agentur vorbeischauen müssen.Mit der Allianz gestalten Kunden jetzt ihre Kfz-Versicherung, ob für Auto, Motorrad, Oldtimer, Wohnmobil bzw. Wohnwagen, ganz nach ihren Wünschen. Sie entscheiden sich für die Allianz Haftpflicht-, Teil- oder Vollkaskoversicherung und wählen individuell Bausteine hinzu. So erhalten sie exakt den Schutz, den sie wollen, und bezahlen nur für Leistungen, die ihnen wichtig sind.„Mit dem Werkstattbonus gewähren wir einen Rabatt von bis zu 20 Prozent auf die Kaskoversicherung inklusive weiterer Serviceleistungen wie Hol- und Bring-Service, eines kostenlosen Ersatzwagens und Fahrzeugreinigung. Im Gegenzug vermitteln wir im Schadensfall eine Allianz zertifizierte Partnerwerkstatt“, beschreibt Rasim Suksur. Je nach Fahrzeugtyp können Kunden die Kfz-Versicherung mit verschiedenen Bausteinen ergänzen. Im Bereich Autoversicherung ist der Premium Schutzbrief ein solcher Baustein, der eine europaweite Pannen- und Unfallhilfe für 19,90 Euro pro Jahr bietet. Ebenfalls attraktiv ist der Baustein Bonusdrive. „Wir belohnen umsichtiges und sicheres Fahren. Durch das Übertragen der Fahrtdaten mit der BonusDrive-App erhalten Kunden einmalig 10 Prozent Start- Bonus schon nach 100 Kilometern übertragener Fahrdaten“, erklärt Rasim Suksur.Die Allianz bietet Sicherheit in jeder Situation und hilft engagiert und zuverlässig – die Leistungen im Schadensfall sind einfach top. So werden Kaskoschäden innerhalb von fünf Arbeitstagen reguliert, sobald dem Schadenservice alle relevanten Informationen vorliegen. Und es gilt die Allianz-Service-Garantie: So gibt es 30 Euro für die Kunden, falls es länger als fünf Arbeitstage dauert. „Informieren Sie sich unverbindlich. Es lohnt sich“, sagt Rasim Suksur und freut sich mit seinem Team auf die Beratung der interessierten Kunden.Text/Foto: Heinrich Klöker

Vertriebsassistentin Heike Franke ist neu in der Allianz Hauptvertretung Rasim Suksur und hat sich gut eingelebt

17.07.2020

Vertriebsassistentin Heike Franke ist neu in der Allianz Hauptvertretung Rasim Suksur und hat sich gut eingelebt

In der Allianz Hauptvertretung Rasim Suksur gibt es ein neues Gesicht: Heike Franke verstärkt seit 15. April als Vertriebsassistentin das Team in den Räumen Am Markt 15.Die 48-Jährige aus Quakenbrück ist verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne und fährt in ihrer Freizeit gerne mit ihrem Mann Campen. Heike Franke absolvierte damals zunächst eine Lehre zur Bäckerin und arbeitete auch als Bäckergesellin, ehe sie mit 25 Jahren eine Umschulung zur Arzthelferin machte und im Folgenden 15 Jahre im Einzelhandel tätig war. Seit fünf Jahren ist sie für die Allianz tätig und qualifizierte sich dort zur Vertriebsassistentin. Kundenkontakt und Kundenberatung, Angebotserstellung sowie administrative Tätigkeiten zählen zu den Aufgaben von Heike Franke, an denen sie viel Freude hat. „Der Kontakt zu den Kunden ist schön und die Beratung macht mir ebenso Spaß wie die Bürotätigkeiten. Zudem finde ich das Thema Versicherungen an sich total spannend.“Von Montag bis Donnerstag ist Heike Franke in der Agentur anzutreffen. Das erste Fazit nach drei Monaten fällt von allen Beteiligten rundum positiv aus. Rasim Suksur sagt: „Heike ist von einer anderen Allianz-Agentur zu uns gekommen und kannte sich dementsprechend schon sehr gut mit der Beratungstechnik und dem Kundenverwaltungsprogramm aus. Sie hat sich hier sehr schnell integriert und ist eine richtig gute Unterstützung. Ich bin froh, dass ich sie in meinem Team habe.“Auch Heike Franke fühlt sich im neuen Arbeitsumfeld in der Allianz Hauptvertretung Rasim Suksur wohl. „Die Räume sind hell und modern. Ich habe liebe Kollegen und einen netten Chef. Wir haben ein gutes Miteinander.“Die Zeichen für eine langfristige erfolgreiche Zusammenarbeit stehen gut. Denn: „Rasim hat gesagt, dass er bis zur Rente bei der Allianz bleiben will. Da habe ich gesagt, dass ich bis zur Rente hier in der Agentur bleibe“, schildert Heike Franke mit einem Lächeln auf den Lippen. Text/Foto: Heinrich Klöker

In der Ruhe liegt seine Kraft: Rasim Suksur von der Dinklager Allianz-Hauptvertretung im Porträt

24.05.2020

In der Ruhe liegt seine Kraft: Rasim Suksur von der Dinklager Allianz-Hauptvertretung im Porträt

Wie ist der Geschäftsführer, der selbstständige Handwerker oder die Ladenbesitzerin eigentlich privat? Wo kommt er oder sie her? Warum hat er oder sie gerade diesen Beruf ergriffen? Wir gucken regelmäßig hinter die Kulissen und stellen die Dinklager Geschäftswelt und deren Protagonisten vor. Weiter geht es heute mit Rasim Suksur von der Allianz-Hauptvertretung.  Rasim Suksur ist in seinem bisherigen Leben schon viel herumgekommen, schließlich war er ein Jahrzehnt als Profi-Fußballer unterwegs. Doch sowohl damals als Sportler als auch heute als Inhaber einer Allianz-Hauptvertretung gilt für den Dinklager das Motto: „In der Ruhe liegt die Kraft“. So sagt Rasim Suksur lächelnd: „Ich bin ein ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse.“Rasim Suksur ist 44 Jahre alt und seit 2007 mit Ehefrau Anna verheiratet, das Paar hat eine Tochter und einen Sohn. Rasim Suksur, dessen Eltern als Gastarbeiter aus der Türkei nach Deutschland kamen, wurde in Düsseldorf geboren, wuchs dort auf und machte das Fachabitur. In der Jugend begann er in seinem Heimatverein TSV Eller 04 das Fußballspielen – und das Talent des Verteidigers blieb nicht lange unbemerkt. So wurden Scouts von Fortuna Düsseldorf aufmerksam und Rasim Suksur wechselte als 13-Jähriger in die C-Jugend des größten Vereins der Rheinmetropole.Fünf Jahre spielte Rasim Suksur in der Jugend der Fortuna – und das überaus erfolgreich. Mehrmals wurde gegen Konkurrenten wie Bayer Uerdingen oder MSV Duisburg die Westdeutsche Meisterschaft gewonnen. Auch für die Niederrhein-Auswahl war der 44-Jährige mit Erfolg aktiv. „Wir haben den Länderpokal gewonnen und durften als Belohnung an einem Turnier in Chicago teilnehmen. Dort haben wir die deutsche U19 vertreten und alle drei Spiele gewonnen. Zum Team gehörte unter anderem der spätere Bundesliga-Torwart Simon Jentzsch.“Nach fünf Jahren in der Jugend wechselte Rasim Suksur zu den Senioren und spielte zunächst ein Jahr als Amateur in der Oberliga-Mannschaft der Fortuna. Dort empfahl er sich für höhere Aufgaben und wurde für seine starken Leistungen mit seinem ersten Profi-Vertrag belohnt. In der Saison 1995/96 gehörte Rasim Suksur unter Coach Aleksandar Ristic, der allerdings verstärkt auf die etablierten Spieler setzte, zum Bundesliga-Team der Fortuna. Frank Mill, Thomas Brdaric oder Torwart Georg Koch zählten zu seinen Mitspielern.Ein Einsatz in der Bundesliga blieb Rasim Suksur zwar verwehrt, er machte aber im Amateurteam weiter Werbung in eigener Sache – und rief so die großen Istanbuler Klubs auf den Plan, die ihn allesamt verpflichten wollten. Letztlich erhielt Galatasaray Istanbul den Zuschlag und holte Rasim Suksur für eine Ablösesumme von 400?000 DM an den Bosporus. Doch der Wechsel kam zu früh und war ein Knick in der Laufbahn. „Ich habe mich dort nicht wohl gefühlt und kein Spiel gemacht“, erinnert er sich.So kehrte Rasim Suksur wieder nach Deutschland zurück und wechselte letztlich zu Alemannia Aachen in die damals drittklassige Regionalliga. Mit 27 Einsätzen war der Defensivspezialist in der Saison 1998/99 eine feste Größe im Team, das den viel umjubelten Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffte. „Das war ein Riesending, ein tolles Gefühl. Die Stimmung vor 20.000 Zuschauern auf dem Tivoli war bombastisch.“In der 2. Bundesliga wurde Rasim Suksur direkt am Saisonbeginn von einer schweren Knieverletzung zurückgeworfen und konnte sich nicht wieder ins Team spielen. Über die Stationen beim damals drittklassigen SV Wilhelmshaven und dem Bonner SC landete er beim VfB Oldenburg, wo er 2004 mit 28 Jahren die Karriere beendete.„Ich habe zu wenig aus meinem Talent gemacht“, sagt Rasim Suksur in der Rückschau. „Aber es war trotzdem eine schöne Zeit.“ Der erste Profi-Vertrag bei Fortuna Düsseldorf, der Zweitliga-Aufstieg mit Alemannia Aachen inklusive Mega-Sause am Rathaus und ein Testspiel mit Aachen gegen den FC Bayern München mit Stars wie Mehmet Scholl und Stefan Effenberg zählen zu den Höhepunkten von Rasim Suksurs Fußball-Karriere.Schon während der Zeit als Fußballer machte Rasim Suksur per Fernstudium den Betriebswirt, interessierte sich für das Thema Versicherungen und beschäftigte sich mit der Materie. Folglich absolvierte er von 2004 bis 2007 eine Umschulung zum Versicherungskaufmann in der Allianz-Agentur in Damme. 2007 machte der zweifache Vater sich selbstständig mit einer AXA-Agentur, die er bis 2019 zunächst in Damme und ab 2010 in Dinklage leitete. Seit Oktober 2019 führt Rasim Suksur die Allianz-Hauptvertretung Am Markt 15 in der Dinklager City. Dort berät er mit seinem Team die Kunden kompetent und individuell rund um Versicherung, Vorsorge und Finanzen. Rasim Suksur legt großen Wert auf regelmäßige Weiterbildung und sagt: „Ich mag an meinem Beruf den Umgang mit den Menschen. Zudem freut mich, wenn es positives Feedback der Kunden gibt. Wenn die Kunden zufrieden sind, bin ich es auch.“ Rasim Suksur und sein Team sind bisher gut durch die Corona-Krise gekommen. „Online-Beratung, WhatsApp, Videotelefonie, E-Mail, Telefon: Die Beratung läuft auf vielen Kanälen und klappt gut.“ „Dinklage ist unsere Heimat“, sagt Rasim Suksur. Er lebt seit 2014 mit seiner Familie in der Stadt am Burgwald. „Wir haben hier Freunde gefunden, mögen das ländliche Flair, die zentrale Lage und die gute Verkehrsanbindung.“ Privat steht für Rasim Suksur die Familie, zu der auch zwei Hunde gehören, an erster Stelle. „Wir unternehmen gerne Ausflüge, besuchen die Verwandten in Düsseldorf oder fahren mal für ein Wochenende nach Holland.“Dem Fußball ist Rasim Suksur nach wie vor verbunden. So drückt er Lieblingsklub Fortuna Düsseldorf die Daumen und geht für die Altherren des TV Dinklage auf Torejagd. „Am Fußball finde ich toll, dass man als Team agieren muss, um erfolgreich zu sein. Und die sozialen Kontakte sind wichtig.“ Ferner gibt der Ex-Profi sein Wissen und seine Erfahrungen als Trainer weiter und coacht momentan die D1-Mädchen des TV Dinklage. „Das macht große Freude. In dem Team spielt auch meine Tochter.“ Rasim Suksur freut sich auf die Zukunft und sagt: „In Dinklage fühle ich mich beruflich und privat sehr wohl. Wir sind angekommen.“Text/Foto: Heinrich Klöker

Adnan Yeyrek arbeitet mit großer Freude in der Allianz Hauptvertretung Rasim Suksur

02.02.2020

Adnan Yeyrek arbeitet mit großer Freude in der Allianz Hauptvertretung Rasim Suksur

Seit der Eröffnung der Allianz Hauptvertretung Rasim Suksur im Oktober 2019 gehört Adnan Yeyrek zum Team. Der 23-Jährige aus Lohne ist in Vollzeit im Außendienst tätig. Nach seinem Abitur 2015 am Gymnasium Lohne absolvierte der Anhänger des SV Werder Bremen eine zweieinhalbjährige Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen und sammelte anschließend praktische Erfahrungen im Beruf, ehe er zur Allianz Hauptvertretung Rasim Suksur kam. Die Kundenberatung und die Schadensbearbeitung sind wesentliche Aufgaben des 23-Jährigen, der seine Termine selbstständig koordiniert. Die Arbeit macht Adnan Yeyrek, der in seiner Freizeit gerne etwas mit Freunden und Famlie unternimmt, große Freude: „Mir gefällt der tägliche Kontakt mit den Kunden, man lernt sehr viele Menschen mit unterschiedlichen Charakteren kennen. Zudem lernt man jeden Tag Neues dazu.“ Und weiter: „Die Beratung der Kunden macht mir sehr viel Spaß. Die Kunden in allen Versicherungs- und Finanzfragen zu unterstützen und ihnen zu helfen, dass sie möglichst sorgenfrei durchs Leben gehen können, ist eine tolle Aufgabe.“In der Allianz Hauptvertretung Rasim Suksur fühlt Adnan Yeyrek sich total wohl: „Es ist ein offenes Miteinander, mir wird sehr viel Vertrauen und Unterstützung entgegenbracht. Der Teamgedanke ist sehr ausgeprägt. Und wir haben hier sehr moderne, offene und einladende Büroräume.“Auch Agenturinhaber Rasim Suksur ist mit Adnan Yeyrek sehr zufrieden: „Die Zusammenarbeit klappt gut, Adnan Yeyrek ist sehr zuverlässig und berät absolut kundenorientiert. Er geht sehr auf die Bedürfnisse der Kunden ein und macht einfach gute Arbeit.“ Auf diese Weise sehen alle Beteiligten der weiteren Zusammenarbeit mit großer Vorfreude und Zuversicht entgegen. Text/Foto: Heinrich Klöker

1

2

© 2021 Dinklager Bürgeraktion e.V.