Bauunternehmen Buddelmeyer

Schöner leben

Ob kleine Umbauten in der Wohnung oder das schlüsselfertige Einfamilienhaus – der Bauunternehmer Peter Buddelmeyer und sein vierköpfiges Team reagiert flexibel auf jeden Kundenwunsch. Wer in Dinklage oder der Umgebung bauen möchte, kann sich beim Chef persönlich beraten lassen. Die Bauzeichnung des Architekten wird dann schnell mit Leben gefüllt und somit zu einem realen Gebäude. Bei der Beratung greift der Maurermeister auf seine jahrelange Erfahrung zurück und geht bei der Planung ins Detail. Anschließend packt er selbst mit an und setzt die Pläne um. Wer seinen Altbau energetisch sanieren möchte, kann das Buddelmeyer-Team genauso kontaktieren, wie Eigentümer, die kleine Veränderungen an ihren Wohnungen und Häusern vornehmen wollen.

 

Egal ob Wanddurchbruch, Estricherneuerung oder Fugensanierung, das Bauunternehmen hilft. Arbeiten, bei denen andere Gewerke mit einbezogen werden müssen, versucht Peter Buddelmeyer nach Möglichkeit mit Handwerkern aus Dinklage zu besetzen. Getreu nach dem Motto: Ein Unternehmen aus Dinklage, mit Dinklagern, für Dinklage.

Anschrift

Bauunternehmen Buddelmeyer

Auf dem Hövel 48

49413 Dinklage

04443-3602

04443-961665

info@buddelmeyer.com

www.buddelmeyer.com

Alle News zu Bauunternehmen Buddelmeyer



Bauunternehmen Buddelmeyer ist im Neubaugebiet ”Staggenborg” an zahlreichen Projekten beteiligt

18.02.2022

Bauunternehmen Buddelmeyer ist im Neubaugebiet ”Staggenborg” an zahlreichen Projekten beteiligt

Das Neubaugebiet "Staggenborg" wächst und wächst, und das Bauunternehmen Buddelmeyer hat einen erheblichen Anteil daran. Lange mussten die Bauherren warten, um ihren Traum vom Eigenheim beginnen zu können. Doch seit dem Startschuss im Oktober vergangen Jahres ist hier richtig was geschafft worden. "Im Moment sind wir an drei Rohbauten beschäftigt. Hier erledigen wir die reinen Rohbauarbeiten, angefangen von den Betonarbeiten, über Mauerarbeiten sowie Putz- und Estricharbeiten. Im März beginnen wir dann mit einem weiteren Projekt ebenfalls in diesem Neubaugebiet. Dieses wird dann als "schlüsselfertiges Projekt" an die Besitzer übergeben. Die momentan schwierige Situation hinsichtlich Preissteigerungen und Verfügbarkeit der einzelnen Baustoffe werden von den Kunden aber gut mitgetragen. Bei regelmäßigen Gesprächen zwischen den Bauherren und mir, versuchen wir die jeweiligen Anforderungen frühzeitig zu klären und somit Lieferengpässe beziehungsweise Preissteigerungen möglichst aus dem Weg zu gehen. Alles kann man aber nicht voraussehen. Somit kommt es dann doch schon mal zu Produktionsengpässen, die dann Auswirkungen auf die Lieferung beziehungsweise Ausführung haben. Da können wir aber auf das Verständnis unserer Kunden bauen. Somit läuft eigentlich alles ganz gut. Ich hoffe nur, dass die Lage in unserer Branche auch "gut" bleibt. Wenn ich auf die Entwicklung der Regierung hinsichtlich Förderungen und bezahlbaren Wohnraum schaue, mache ich mir schon meine Gedanken", sagt Peter Buddelmeyer.

Altbau und Neubau werden verbunden: Bauunternehmen Buddelmeyer errichtet Wohnhaus in Carum

11.02.2021

Altbau und Neubau werden verbunden: Bauunternehmen Buddelmeyer errichtet Wohnhaus in Carum

Das Bauunternehmen Buddelmeyer beschäftigt sich momentan mit einem interessanten Projekt in Carum. Dort wird ein neues Einfamilienwohnhaus errichtet, nachdem das zuvor an dieser Stelle befindliche in die Jahre gekommene alte Wohnhaus abgerissen wurde – ebenso wie ein kleiner Teil der angrenzenden Diele. Direkt an diese Diele wurde nun das neue Wohngebäude gesetzt., hierbei mussten einige Vorgaben des Landkreises hinsichtlich „Bauen im Außenbereich“ berücksichtigt werden. „Es ist nicht immer einfach, die Vorgaben mit den Bedürfnissen oder Wünschen zu erfüllen. In solchen Situationen müssen oft Kompromisse seitens der Bauherren gemacht werden.Altbauten mit Neubauten zu verbinden ist nicht immer einfach. Bei dem Zusammenspiel von Bestand und Neuherstellung ist handwerkliches Geschick gefragt. Nicht immer einfach, aber eine schöne Abwechslung zur Herstellung von Neubauten."Im April 2020 begannen die Abbrucharbeiten, für Mitte des Jahres ist der Einzug der vierköpfigen Familie in das neue Domizil geplant, wobei natürlich die weitere wettertechnische Entwicklung abgewartet werden muss.Das Bauunternehmen Buddelmeyer ist nicht nur für die Maurerarbeiten zuständig, sondern auch für die Koordination der einzelnen Gewerke auf der Baustelle mit entsprechenden Zeitplänen. „Die Zusammenarbeit der Gewerke läuft sehr gut“, freut sich Peter Buddelmeyer. So hoffen Peter Buddelmeyer und alle Beteiligten, dass die klirrende Kälte möglichst bald ein Ende hat, damit die Arbeiten an diesem spannenden Projekt genauso reibungslos und zügig weitergehen wie bisher. Text: Heinrich Klöker/Fotos: Buddelmeyer

© 2022 Dinklager Bürgeraktion e.V.