Tiemerding GmbH

konsequent natürlich wohnen

Im Grunde war die Teilnahme am Entstehen dieses Portals eine weiterführende Konsequenz aus der Zeit, seit Andreas Tiemerding 2001 den väterlichen Betrieb übernommen hat. Die Mitarbeit bei der Gründung eines solchen Portals spiegelt die permanente Weiterentwicklung der Tiemerding GmbH wider. So wie dieses Portal etwas Besonderes im Bereich der Netzwerke ist, weil ein ganzer Ort sich präsentiert mit seinen Geschäftsleuten jeglicher Couleur, so möchte auch die Tiemerding GmbH etwas anders sein als ein normaler Malerbetrieb.


Immer auf der Suche nach neuen innovativen Gestaltungsmöglichkeiten, die getreu dem Motto „Konsequent Natürlich Wohnen“ möglichst auch für ein gesundes Raumklima sorgen sollen.


Im Laufe der Jahre sind die Mitarbeiter so weit ausgebildet, dass die oft ausgefallenen Ideen der Chefs umgesetzt werden können.
Mit der ökologisch patentierten Eigenmarke „Aqua“, die viele Möglichkeiten zur Wandgestaltung bietet und entscheidend zur Verbesserung des Raumklimas beiträgt, ist ein weiterer Meilenstein erreicht.


Die Bestätigung des Weges, den Andreas und Margitta Tiemerding konsequent gegangen sind, war die Aufnahme in den farbrat.
Dies ist eine Wertegemeinschaft westeuropäischer Maler, die sich gefunden haben, um sich stetig weiter zu entwickeln.
Wenn Sie mehr wissen möchten, informieren Sie sich auf unserer Internetseite oder besuchen Sie die Ausstellung der Tiemerding GmbH.

Anschrift

Tiemerding GmbH

Auf dem Hövel 29

49413 Dinklage

04443-514990

a.tiemerding@tiemerding-gmbh.de

www.tiemerding-gmbh.de

Alle News zu Tiemerding GmbH



Leidenschaft für Basketball trifft Netzwerken: Familie Tiemerding schließt Partnerschaft mit Rasta Vechta

13.02.2021

Leidenschaft für Basketball trifft Netzwerken: Familie Tiemerding schließt Partnerschaft mit Rasta Vechta

Dass Andreas und Margitta Tiemerding große Basketballfans sind, ist kein Geheimnis. In den letzten Jahren waren sie deshalb regelmäßig zu Gast beim Bundesligisten Rasta Vechta. Beeindruckt von der intensiven Aufbauarbeit des Vereins, der Leidenschaft und dem vielen Herzblut, das von den Verantwortlichen gezeigt wird, entstand der Gedanke einer Partnerschaft.Ohne langes Überlegen wurde zur Saison 2020/2021 die Partnerschaft besiegelt. Corona war zu diesem Zeitpunkt natürlich schon ein Thema, wie sich die Pandemie entwickeln würde, wusste aber zu diesem Zeitpunkt noch keiner. Jedoch, wie heißt es so schön: „In guten wie in schlechten Zeiten“. Folglich hat die Situation Familie Tiemerding nicht davon abgehalten, den Sponsoringvertrag zu unterschreiben.Dass es jetzt so dicke kommt und keiner in den Rasta Dome darf, war natürlich ein kleiner Schreck. Trotzdem bereuen Tiemerdings den Schritt nicht, dafür schlägt ihr Basketballherz einfach zu stark.Deshalb leiden oder freuen sie sich aus der Ferne am Bildschirm mit Rasta Vechta. Besonders, da die Mannschaft nach einem etwas holprigen Start jetzt einen deutlichen Aufwärtstrend verzeichnet und der Verein trotz aller Corona-Probleme gut da steht. „Dieses zuverlässige und der Krise entsprechend vorsichtige Management bestätigt die Richtigkeit dieser Partnerschaft“, erklärt Andreas Tiemerding.Demzufolge freuen sich Andreas und Margitta Tiemerding auf zukünftige Spiele mit Besuchen in der Halle und die super Stimmung, die ohne Frage dort herrscht.Mehr zum Malerbetrieb Tiemerding gibt es hier. Fotos: Rasta Vechta

Freude beim Malerbetrieb Tiemerding: farbrat gewinnt den Materialpreis in der Kategorie Klassiker

27.12.2020

Freude beim Malerbetrieb Tiemerding: farbrat gewinnt den Materialpreis in der Kategorie Klassiker

Große Freude beim Malerbetrieb Tiemerding: Der farbrat, eine Wertegemeinschaft von Malermeistern und Wohnraum-Gestaltern, dem auch das Dinklager Traditionsunternehmen angehört, hat den Materialpreis der Raumprobe Stuttgart in der Kategorie Klassiker gewonnen.Die Raumprobe ist seit 2005 eine führende Online-Materialdatenbank und physische Materialausstellung in Stuttgart. Seit 2013 richtet sie den jährlich ausgelobten Materialpreis aus. Der Materialpreis hat sich seit seiner erstmaligen Auslobung stetig weiterentwickelt. 2013 und 2014 als Auszeichnung für besondere Materialien für Materialhersteller und -entwickler ausgerichtet, wurde 2015 die Auszeichnung für Material in Anwendung initiiert, die den Materialeinsatz in realisierten Projekten samt ihren Urhebern fokussiert. Seitdem wechseln sich die beiden Ausschreibungen im jährlichen Wechsel ab. Vergeben werden die Preise in sieben Kategorien. Die Jury besteht aus Architekten, Innenarchitekten, Hochschulprofessoren, Fachmagazinredakteuren und Anwendern.Die Jury begründete die Verleihung des Materialpreises in der Kategorie Klassiker wie folgt: „Jährlich kreieren die Mitglieder des farbrates eine neue wand. Diese stets außergewöhnlichen und höchst individuellen Oberflächen zeigen ein besonderes Maß an Kreativität und Kompetenz im Umgang mit Materialien. Die wand 20 wurde unter dem Begriff „schatten“ entworfen und steht stellvertretend für aktuelle Trends in der Wand- und Deckengestaltung. Die Farbnuancen bewegen sich im dunklen Farbspektrum mit verschiedenen Strukturen und Oberflächen. Von Intensiv bis weich, von komplett glatt bis rauhe und poröse Strukturen führen diese Techniken zu besonderen Licht- und Schattenspielen im Raum. Mit hoher Handwerkskunst und ausgefeilten Techniken werden tradierte, mineralische Beschichtungen neu interpretiert.“Da Andreas Tiemerding jedes Jahr eifrig an der Entwicklung der wand mitarbeitet, freut ihn diese Auszeichnung besonders. Sie ist eine Bestätigung für die viele Arbeit und die Entwicklung von mineralischen und ökologischen Werkstoffen und Materialien. Und zugleich große Motivation und enormer Ansporn für die Zukunft, diesen Weg der Individualität und Nachhaltigkeit auch in Zukunft konsequent weiterzugehen. Text: Heinrich Klöker Mehr unter www.tiemerding-gmbh.de. https://www.youtube.com/watch?v=DTDMg5bXXJc&feature=youtu.be

2

14

© 2022 Dinklager Bürgeraktion e.V.