Fahrrad Kamphaus

Sehen und gesehen werden – Fahrrad Kamphaus bringt euch sicher durch den Winter

Datum: 15.11.2022

Marlene Wegmann

Der Herbst geht zur Neige, die Tage werden immer kürzer. Umso wichtiger ist es, dass jetzt die Sicherheit am Fahrrad intakt ist. „Es geht ums Sehen und Gesehen werden. Ein sehr wichtiges Thema“, sagt Jörg Kamphaus, Inhaber des traditionsreichen Fachgeschäftes Am Markt in Dinklage.


Alle mit Beleuchtung ausgestatteten Neufahrräder bei Fahrrad Kamphaus verfügen bereits über sehr gute Scheinwerfer. Für zahlreiche Kunden bietet es sich jedoch an, das eigene Bike mit einem stärkeren Scheinwerfer nachzurüsten, um bei Dunkelheit besser sehen zu können. „Schließlich liegen häufiger Gegenstände auf dem Weg, die man so schneller und besser erkennt. Hinzu kommt oft die Blendung durch den Gegenverkehr“, sagt Jörg Kamphaus.


Die aktuelle Vielfalt an Produkten im Bereich der Fahrradbeleuchtung lädt daher zum Auf- und Nachrüsten ein. Neben festverbauten Scheinwerfern sind auch abnehmbare Produkte sehr im Trend – und gerade in diesem Segment hat sich gewaltig etwas getan. Die akkubetriebenen LED-Geräte sind über USB-Anschluss wieder aufladbar und mit einem Sensor ausgestattet – sie schalten sich also selbst ab. Aktuelle Modelle verfügen zudem über eine Batteriestandsanzeige – so erlebt man unterwegs keine böse Überraschung.


Abnehmbare Scheinwerfer eignen sich perfekt für Rennräder und Mountainbikes, aber auch E-Bikes lassen sich sehr gut nachrüsten. „Wir führen lichtstarke Geräte mit 100 oder auch 150 lx,“ so Jörg Kamphaus, „auch Geräte mit Fernlichtfunktion haben wir im Sortiment“. Mit dem Dinklager Traditionsgeschäft sind eure Wege gut ausgeleuchtet. Ein Besuch lohnt sich also - immer!


Weitere Unternehmen in Dinklage

© 2022 Dinklager Bürgeraktion e.V.