Bayern-Burg Dinklage spendet 1.000 Euro

Datum: 11.01.2022

Hospiz und Pflegewohnheim des Kardinal-von-Galen-Hauses begünstigt

 


Zum 10-jährigen Bestehen der Bayern-Burg Dinklage e.V. erhielt der Fanclub vom FC Bayern München ein mit den Unterschriften der Spieler signiertes Trikot. Direkt war sich der Vorstand einig, dass dieses wertvolle und einmalige Stück für einen sozialen Zweck vor Ort verlost werden soll.


 


Einig waren sich die Vorstandsmitglieder auch darüber, dass der Erlös aus der Verlosung zu gleichen Teilen dem Hospiz der St.-Anna-Stiftung und dem Pflegewohnheim des Kardinal-von-Galen-Hauses zur Verfügung gestellt werden soll. „Sowohl das Hospiz, als auch das Kardinal-von-Galen-Haus sind zwei äußerst wichtige Einrichtungen, die mehr als wertvolle Arbeit leisten und in Dinklage nicht mehr wegzudenken sind“, sagte Fanclubvorsitzender Ansgar Westermann bei der Scheckübergabe.


 


Der Fanclub Bayern-Burg hatte Anfang November dazu aufgerufen, Lose zu kaufen, um damit den sozialen Zweck vor Ort zu unterstützen. Jeweils 500 Euro konnten so nun den beiden Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden.


 


Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde unter Aufsicht von Notar Bernd Meyer als Gewinner Ernst „Erni“ Engbarth gezogen. Da Erni ein glühender Anhänger von Schalke04 ist, wurde deutlich, dass nicht nur Bayern-Fans bei der Aktion für den guten Zweck vor Ort mit dabei waren.


 


Die Bayern-Burg Dinklage bedankt sich bei allen, die mit ihrem Loskauf die gute Sache unterstützt haben.


Weitere Unternehmen in Dinklage

© 2022 Dinklager Bürgeraktion e.V.