Aktuelles

26.01.2023

Der beste Taler für gute Noten

Wenn das Kind mit einem guten Zeugnis nach Hause kommt, dann will man das gebührend feiern. Ob es seine Noten halten konnte oder sich vielleicht sogar in dem ein oder anderen Fach verbessert hat, über eine kleine Anerkennung für die Anstrengung und den Fleiß freut sich jedes Kind bestimmt. Eine perfekte Belohnung zum Halbjahreszeugnis ist die Dinklager Mark. Mit der Dinklager Mark kann Ihr Kind sich sein liebstes Zeugnisgeschenk selbst aussuchen, denn sie ist ein Gutschein in Form einer schönen Münze, der in allen teilnehmenden Dinklager Geschäften eingelöst werden kann. Die Dinklager Mark ist zum Nennwert von 5, 10 und 50 Euro bei den Dinklager Banken erhältlich. Mehr Infos finden Sie hier. Made in Dinklage und die Dinklager Bürgeraktion wünschen allen Schulkindern und ihren Familien schöne Zeugnisferien.

Stadtförster Simon Helmes bleibt Chef im Wildpark

25.01.2023

Stadtförster Simon Helmes bleibt Chef im Wildpark

Burgallee 1b – so lautet ab sofort die Adresse des Dinklager Wildparks. Bislang landeten Post und Lieferungen für den Wildpark im Normalfall beim Burghotel. Nun hat der Wildpark eine eigene Anschrift. Davon zeugt auch der Briefkasten, den Stadtförster Simon Helmes angebracht hat.   Mit der Stadt Dinklage hat Simon Helmes seit dem 1. Januar einen neuen Arbeitgeber. Davor war der 49-jährige Bünner über 17 Jahre für das Burghotel im Wildpark beschäftigt. Stadtförster ist die offizielle neue Jobbezeichnung von Helmes und damit wird deutlich, dass sein Aufgabengebiet seit dem 1. Januar nicht nur im Wildpark, sondern auch in anderen Bereichen des Stadtgebietes liegt.   Die gute Nachricht für die Besucher des Wildparks ist, dass sich durch die Übernahme des Stadtförsters für sie praktisch nichts ändert. Die Wildtiere und der Streichelzoo mit Hühnern, Schafen, Ziegen und Co. bleiben ebenso erhalten wie die Öffnungszeiten des Wildparks. Im Park selbst wird sich auf Sicht und Dauer noch einiges tun. Für verschiedene Bereiche werden Konzepte in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde entwickelt, um Flächen auszuwerten; zudem soll die Attraktivität durch verschiedene Maßnahmen erhöht werden.   Für Schulen, Kindergärten, Kindertageseinrichtungen und weitere Bildungseinrichtungen soll es neben den eigentlichen Öffnungszeiten auch weiterhin Führungen geben, die Helmes in Kooperation mit dem künftigen Förderverein durchführen soll. Auch für Besucher des Burghotels wird Helmes weiterhin als Ansprechpartner im Wildpark zur Verfügung stehen.   Hauptaufgabe des Stadtförsters wird es nun zunächst sein, den Wildbestand im Wildpark auf ein mit der Fläche verträgliches Maß zu reduzieren. Derzeit ist die Population des Damwildes deutlich zu hoch. Bis Ende 2023 soll die Zahl der erwachsenen Hirsche auf 35 reguliert werden. Damit habe man dann den Stand, den es auch vor Corona gab und den die Untere Naturschutzbehörde für die Genehmigung einfordert, so Helmes.   Simon Helmes ist derzeit an sechs Tagen die Woche tätig. Die Unterhaltung des Wildparks mit seinen vielfältigen Aufgaben lässt sich jedoch nicht allein durchführen. Daher soll der künftige Förderverein den Förster im Wildpark auch personell und ideell unterstützen.

20% Preisnachlass plus extra Rabatte im Schuh- und Sporthaus Niemann

24.01.2023

20% Preisnachlass plus extra Rabatte im Schuh- und Sporthaus Niemann

Eisige Polarluft soll uns im Februar nochmal den Winter nach Norddeutschland bringen. Seid ihr vorbereitet? Denn jetzt ist die perfekte Gelegenheit, sich für die kommenden Wochen warme Füße zu sichern. Im Schuh- und Sporthaus Niemann bekommt ihr derzeit 20% Rabatt auf aktuelle Winterschuhe für Damen, Herren und Kinder! Wen das noch nicht so richtig lockt, der kann bei Michael Schmunkamp und seinem Team jetzt außerdem besonders günstig zuschlagen: Alle gekennzeichneten Schuhmodelle gehen aktuell zu unschlagbaren Knallerpreisen über den Ladenthresen. Hereinschauen und sparen!

Bürgermeister Carl Heinz Putthoff und Kämmerer Christoph Bornhorst besuchen die Dinklager Senioren-Union

23.01.2023

Bürgermeister Carl Heinz Putthoff und Kämmerer Christoph Bornhorst besuchen die Dinklager Senioren-Union

Bürgermeister Carl Heinz Putthoff und Kämmerer Christoph Bornhorst berichteten den Mitgliedern und Gästen der Senioren-Union ausführlich über die Entwicklung Dinklages in 2022 und über die Planung für das Jahr 2023.Zum Jahresende 2022 ist die Einwohnerzahl um 97 auf 13.915 weiter angestiegen. Da der Kreis Vechta seit 2015 überproportional viele Flüchtlinge aufgenommen hat, vermutet der Bürgermeister, dass Dinklage in 2023 weniger zugeteilt werden als geplant. Trotzdem müsse die Stadt bei steigender Einwohnerzahl zukünftig in zwei Bereichen Anpassungsinvestitionen vorsehen. In den beiden Grundschulen machen steigende Schülerzahlen den Anbau neuer Klassenräume erforderlich. Im Kindergarten- und Krippenbereich bestehe bereits heute eine Unterversorgung von 50 anspruchsberechtigten Kindern. Eltern von weiteren 60 Kleinkindern meldeten keinen Bedarf an, weil sie diese zu Hause betreuen. Da Mütter heute immer früher wieder erwerbstätig werden, müsse nach der Fertigstellung der Kita in der Wiek und der Sanierung des St. Martin Kindergartens wahrscheinlich ein 7. Kindergarten geplant werden.In den Jahren 2021 und 2022 sorgten hohe Gewerbesteuereinnahmen für zusätzliche Investitionsmöglichkeiten bei gleichzeitigem Schuldenabbau. Wegen der vorausgesagten Rezession plane man für 2023 mit 3 Millionen Euro weniger Gewerbesteuereinnahmen. Um auch zukünftig flexibel Investitionen tätigen zu können, möchte der Bürgermeister langfristig Vorratsflächen für Gewerbetreibende und damit Arbeitsplätze für Einwohner schaffen.Laut Bornhorst wird die Steigerung der Kreisumlage (plus 0,65 Millionen Euro) sowie der Anstieg der Personalkosten (plus 0,5 Millionen Euro) durch neue Mitarbeiter (Förster, Sozialarbeiter, Bauhofleiter, Azubi) und Tariferhöhungen den städtischen Haushalt zusätzlich erheblich belasten. Für neue Schulden sind schon heute Zinshöhen von mindestens 3,5 Prozent anstatt 0,5 Prozent einzuplanen. Tendenz steigend. Für 2023 ist erstmalig nach 2002 eine Hundebestandsaufnahme geplant. Damals waren 67 Prozent der Hunde nicht gemeldet.Darüber hinaus erläuterten und begründeten Putthoff und Bornhorst alle investiven und verkehrspolitischen Maßnahmen im Detail und beantworteten alle Fragen der Besucher. Für ihren Vortrag und die zusätzlichen Ausführungen bedankten sich die Besucher mit einem herzlichen Applaus.

Fotogalerie von der Karnevalssitzung

22.01.2023

Fotogalerie von der Karnevalssitzung

Was für eine wunderbare Sitzung des Karnevals Club Dinklage gab es am Samstagabend in Bünne. Sechs Stunden wurde getanzt, gelacht und gefeiert. Die Bilder dazu gibt es hier. Fotos: Frank Wenzel

Starte ins Leben mit einer Karriere bei der LVM

22.01.2023

Starte ins Leben mit einer Karriere bei der LVM

Starte deine Zukunft jetzt! Mit einer Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (m/w/d) Du hast frische Ideen und bist bereit, im Job und im Leben endlich richtig durchzustarten? Dann sind wir vielleicht genau das richtige Team für dich. Was dich bei uns erwartet: Attraktives Gehalt nach Tarif Optimale Work-Life-Balance Modernste Technik Maximale Karrierechancen mit Spezialisierungsmöglichkeiten direkt nach der Ausbildung Lockeres Team Neben der Berufsschule lernst du bei uns außerdem in exklusiven, LVM-internen Seminaren in Münster (inkl. Gratis-Übernachtung). Die Praxis gibt es dann direkt hier in der Agentur. Bei uns ist Abwechslung angesagt: Jeder Kunde ist unterschiedlich, kein Schadensfall wie der andere. Du übernimmst von Anfang an Verantwortung und kannst unsere Kunden über viele Jahre begleiten. Bring du die Begeisterung mit – Wir haben die Möglichkeiten! Hast du Lust dabei zu sein? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung. LVM Versicherungsagentur Karin MöllersBahnhofstr. 349413 DinklageTelefon 04443 961100https://moellers.lvm.de Bewerbungen auch online unter: www.lvm.de/karriere

SCHEWE Immobilien feiert Richtfest in Hodenhagen

21.01.2023

SCHEWE Immobilien feiert Richtfest in Hodenhagen

Am 13. Dezember 2022 feierte das Team von SCHEWE Immobilien mit Kühne+Nagel und Vestas Richtfest in Hodenhagen. Seit Oktober 2021 laufen die Arbeiten auf dem rund 65.900 qm großen Grundstück an der Multi-User-Halle, die in Zukunft ca. 32.000 qm Logistikfläche bereitstellen wird. Am Walsroder Dreieck, zwischen Hannover, Bremen und Hamburg, entwickeln die Unternehmen eine 36.500 m² große Logistik-Immobilie. Das Objekt wurde von Kühne+Nagel langfristig angemietet. Ab diesem Jahr wird dort das globale Ersatzteillagergeschäft von Vestas gebündelt. Jan Schewe sagt: „Wir achten bei unseren Projekten immer darauf, dass das große Ganze stimmt, insbesondere beim Thema Nachhaltigkeit. Entsprechend streben wir für das Gebäude eine Nachhaltigkeitszertifizierung höchster Stufe der Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB e. V. an. Dazu tragen unter anderem der energieeffiziente Bau nach KfW-55-Standard, ein Versickerungskonzept für das Regenwasser vor Ort, das Angebot von Elektroladesäulen für die Mitarbeitenden und das Aufbringen einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Gebäudes bei. Dass die Immobilie am Ende von einem Mieter genutzt wird, der durch sein Kerngeschäft selbst die Nachhaltigkeit vorantreibt, setzt dem Projekt die Krone auf.“

Made in
Dinklage

Made in Dinklage

Eine Idee wird Wirklichkeit

Im Frühjahr 2014 wurde ein Arbeitskreis von Dinklager Unternehmern aus den Bereichen Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungen gegründet, der das Ziel hatte, ein Dinklager Internet-Portal entstehen zu lassen, das sich als Plattform mitwirkender Unternehmen darstellt und nicht nur ein Stadt- oder Branchenportal ist.

Viel Wert legt der Arbeitskreis auf fortlaufende Aktualität, so dass auf diese Weise ein Alleinstellungsmerkmal in der Region besteht. Auch wenn das Portal vor allem über die teilnehmenden Unternehmen informiert, werden auch allgemeine Informationen zum täglichen Leben in Dinklage aufgenommen, so dass der Nutzer umfangreiche Informationen auf einen Blick erhält. Es lohnt sich somit für alle Mitbürger jeden Alters, das Angebot des Portals zu nutzen.

Die Vision des Projektes besteht darin, sich für die Idee eines gemeinsamen Wandels und Umschwungs in der Dinklager Geschäftswelt zu begeistern. Aus diesem Grunde wurden alle Dinklager Unternehmen zu einer Infoveranstaltung eingeladen, an der mehr als 80 Unternehmen teilnahmen. Mit dieser Veranstaltung wurde der Grundstein gelegt, im November 2014 online gehen zu können.

Made-in-Dinklage.de informiert über das Leben in Dinklage und stellt schnelle und aktuelle Informationen ohne lange Suche bereit. Natürlich werden weitere Unternehmen teilnehmen können, um somit das Portal zu bereichern und aktuell gestalten zu können. Der Arbeitskreis wird auch weiterhin das Portal betreuen und dafür sorgen, dass immer eine Aktualität gegeben ist.

Wir, die Mitglieder des Arbeitskreises, wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Aktuelles

Der beste Taler für gute Noten

26.01.2023

Der beste Taler für gute Noten

Wenn das Kind mit einem guten Zeugnis nach Hause kommt, dann will man das gebührend feiern. Ob es seine Noten halten konnte oder sich vielleicht sogar in dem ein oder anderen Fach verbessert hat, über eine kleine Anerkennung für die Anstrengung und den Fleiß freut sich jedes Kind bestimmt. Eine perfekte Belohnung zum Halbjahreszeugnis ist die Dinklager Mark. Mit der Dinklager Mark kann Ihr Kind sich sein liebstes Zeugnisgeschenk selbst aussuchen, denn sie ist ein Gutschein in Form einer schönen Münze, der in allen teilnehmenden Dinklager Geschäften eingelöst werden kann. Die Dinklager Mark ist zum Nennwert von 5, 10 und 50 Euro bei den Dinklager Banken erhältlich. Mehr Infos finden Sie hier. Made in Dinklage und die Dinklager Bürgeraktion wünschen allen Schulkindern und ihren Familien schöne Zeugnisferien.

Freizeit
Veranstaltungen

Made in Dinklage

Eine Idee wird Wirklichkeit

Im Frühjahr 2014 wurde ein Arbeitskreis von Dinklager Unternehmern aus den Bereichen Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungen gegründet, der das Ziel hatte, ein Dinklager Internet-Portal entstehen zu lassen, das sich als Plattform mitwirkender Unternehmen darstellt und nicht nur ein Stadt- oder Branchenportal ist.

Viel Wert legt der...

...Arbeitskreis auf fortlaufende Aktualität, so dass auf diese Weise ein Alleinstellungsmerkmal in der Region besteht. Auch wenn das Portal vor allem über die teilnehmenden Unternehmen informiert, werden auch allgemeine Informationen zum täglichen Leben in Dinklage aufgenommen, so dass der Nutzer umfangreiche Informationen auf einen Blick erhält. Es lohnt sich somit für alle Mitbürger jeden Alters, das Angebot des Portals zu nutzen.

Die Vision des Projektes besteht darin, sich für die Idee eines gemeinsamen Wandels und Umschwungs in der Dinklager Geschäftswelt zu begeistern. Aus diesem Grunde wurden alle Dinklager Unternehmen zu einer Infoveranstaltung eingeladen, an der mehr als 80 Unternehmen teilnahmen. Mit dieser Veranstaltung wurde der Grundstein gelegt, im November 2014 online gehen zu können.

Made-in-Dinklage.de informiert über das Leben in Dinklage und stellt schnelle und aktuelle Informationen ohne lange Suche bereit. Natürlich werden weitere Unternehmen teilnehmen können, um somit das Portal zu bereichern und aktuell gestalten zu können. Der Arbeitskreis wird auch weiterhin das Portal betreuen und dafür sorgen, dass immer eine Aktualität gegeben ist.

Wir, die Mitglieder des Arbeitskreises, wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

© 2023 Dinklager Bürgeraktion e.V.