Aktuelles

13.07.2024

Heller Tools: Attraktiver Arbeitgeber sucht Verstärkung

Die Heller Tools GmbH ist ein führender Hersteller von Werkzeugzubehör für die Bauindustrie und der erfahrenste Hersteller für Bohrer mit 175 Jahren Know-how. Als wachsendes und internationales Unternehmen beschäftigt Heller knapp 200 Mitarbeiterinnenund Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in weltweit mehr als 60 Länder. Um dem Wachstum des Unternehmens gerecht zu werden, will die Heller Tools GmbH durch Verstärkung des Personals weiter expandieren und sucht somit noch Mitarbeiter in diversen Bereichen:- Head of Supply Chain Management (m/w/d)- Manager Lean Transformation / Produktionsingenieur (m/w/d)- Marketing Manager International (m/w/d)- Mitarbeiter für den Testbereich der Produktentwicklung (m/w/d)- Mitarbeiter im Wareneingang (m/w/d)- Projektleiter / Manager Lean Transformation (m/w/d)- Zerspanungsmechaniker / Maschinenbediener (m/w/d)- (Senior) Einkäufer (m/w/d)- Linienmanager (m/w/d)- Mitarbeiter in der Kreditorenbuchhaltung (m/w/d) Heller bietet dabei den Mitarbeitenden eine Vielzahl von unterschiedlichen Vorteilen, wie zum Beispiel:- Ein dynamisches, vielseitiges und kollegiales Umfeld- Betriebliche Altersvorsorge- Hansefit- Gesundheitskarte- Flexible Arbeitszeiten- Möglichkeit zum mobilen Arbeiten- Mitarbeiterrabatt auf das Heller-Sortiment- 30 Tage Urlaub- E-Bike Leasing- Produktion „hautnah“ in Dinklage- …und vielen mehr Außerdem sucht das Unternehmen nach neuen und motivierten Auszubildenden:- Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d)- Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)- Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d)- Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik (m/w/d) - Fachrichtung Zerspanungstechnik Weitere Informationen zu den offenen Stellen, den Benefits und dem Bewerbungsprozess findet man auf der Webseite von Heller Tools unter https://www.hellertools.de/de/karriere/.

Tanja Meyer ist die Dienstälteste in der Kanzlei von Stefan Tepe

12.07.2024

Tanja Meyer ist die Dienstälteste in der Kanzlei von Stefan Tepe

Sie ist die Dienstälteste in der Kanzlei des Wirtschaftsprüfers und Steuerberaters Stefan Tepe: Tanja Meyer ist seit 2007 an Bord und hat diebeeindruckende Entwicklung von einer 2-Personen-Kanzlei bis zum 10-köpfigen Team hautnah miterlebt. Mit 30 Wochenstunden ist die 51-Jährige in Dinklage tätig. Ihr Schwerpunkt ist die Bearbeitung von Lohnbuchhaltungen und die Erstellung von Einkommensteuererklärungen. "Die Arbeit ist immer abwechslungsreich, kein Fall ist wie der andere, das macht es so interessant. Jeden Monat gibt es neueEntwicklungen und Herausforderungen." Bis zu 100 Lohnabrechnungen pro Mandanten bearbeitet Tanja Meyer. "Es ist ein hohes Gut, was mir anvertraut wird. Da ist es extrem wichtig, dass alles korrekt ist."In den Anfangszeiten ihrer Tätigkeit in der Kanzlei war Tanja Meyer vornehmlich mit Finanzbuchhaltungen beschäftigt, dann kam die Lohnbuchhaltung hinzu. Im Jahr 2018 nahm die Handorf-Langenbergerin an einer umfangreichen Weiterbildung im Bereich der Lohnbuchhaltung teil. "Die Teamarbeit in unserer Kanzlei ist super. Es gibt kurze Wege, Angelegenheiten werden schnell geklärt. Auch unser Fachwissenwird immer größer. Alle bringen ihr Wissen gewinnbringend für die Kunden und die Kanzlei ein."Die Mutter von 2 Töchtern hat zudem aus nächster Nähe erlebt, wie die Digitalisierung immer mehr an Bedeutung gewann. "Früher haben wir pro Mandanten pro Jahr mehrere Ordner mit Unterlagen angelegt und rückblickend viel Zeit unnötig mit der Ablage verbracht. Heutzutage hat sich die Arbeit positiv verschlankt, mittlerweile läuft alles digital, wird elektronisch bearbeitet und abgelegt. Es ist schon beeindruckend, welche technischen Möglichkeiten sich im Laufe der Zeit ergeben haben."In ihrer Freizeit liest Tanja Meyer gerne und macht Aqua-Fitness. In der Kanzlei Stefan Tepe hat sie sich längst unverzichtbar gemacht. "Ich bin sehr gerne hier. Das liegt auch daran, dass wir einen Chef haben, mit dem man immer sprechen und menschlich sehr gut umgehen kann."

Bilder vom City Summer auf dem Kirchplatz

12.07.2024

Bilder vom City Summer auf dem Kirchplatz

Geiles Wetter und tolle Leute - mit kühlen Drinks von Meyer-Bünne, heißen Snacks von Imbiss Gerken und Livemusik von 2U hätte die Stimmung auf dem Kirchplatz gestern kaum besser sein können! Die komplette Fotogalerie findet ihr hier! Bilder: Bernd Schumacher

Umgestaltung des Burgwald-Spielplatzes hat begonnen

11.07.2024

Umgestaltung des Burgwald-Spielplatzes hat begonnen

Spielgeräte für inklusiven Spielplatz werden Anfang August aufgebaut Familien, die dieser Tage den Burgwald-Spielplatz aufsuchen, werden es direkt bemerken: Die Umgestaltung des Spielplatzes hat mit dem Abbau der alten Spielgeräte begonnen. Daher ist der Burgwald-Spielplatz aktuell gesperrt und kann bis voraussichtlich Mitte September nicht genutzt werden. Die Dinklager Gartenbaufirma Morthorst hat aktuell damit begonnen, die alten Spielgeräte abzubauen, die den neuen inklusiven Spielgeräten weichen. Wie aus dem Bauamt der Stadt Dinklage zu erfahren war, werden die neuen Spielgeräte von der Firma Doehring aus Ahaus ab Anfang August aufgebaut. Eltern mit Kindern werden gebeten, für die Dauer der Umgestaltung auf die anderen Spielplätze in der Stadt auszuweichen. Hier bietet sich unter anderem der „Flugzeug-Spielplatz“ am Burgesch an, der in der näheren Umgebung liegt. Die Stadt Dinklage bittet für die Dauer der Umgestaltung um Verständnis, dass der Spielplatz aus Sicherheitsgründen nicht genutzt werden kann.  

Bilder vom 128. Sängerbundesfest in Dinklage

10.07.2024

Bilder vom 128. Sängerbundesfest in Dinklage

18 Chöre, 600 Sänger: Der Männergesangsverein Dinklage richtete die Veranstaltung bereits zum sechsten Mal aus „Singen ist das Fundament zur Musik in allen Dingen“, so lautet das Motto des MGV Dinklage. Seit 1946 richtete der Verein am 30. Juni 2024 bereits zum sechsten Mal das Sängerbundesfest aus – ein Erfolg war die Veranstaltung aus in diesem Jahr wieder. Insgesamt 18 Chöre aus dem Sängerbund Harmonia Vechta kamen zusammen, darunter übrigens nicht nur reine Männergesangsvereine, sondern auch gemischte Chöre sowie der Frauenchor Frohsinn Oythe. Zwischen dem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Catharina und der späteren Ehrung langjähriger Sänger im TVD-Sportpark gaben sich einen Nachmittag lang die verschiedenen Chöre der Region auf der Bühne die Notenbücher in die Hand. Ein Genre war den Chören nicht vorgegeben, und so erfreuten sich die Besucher an Liedern wie „Pack die Badehose ein“ und „Im Dorf, wo ich geboren bin“ genauso wie an „Sweet Caroline“, „Oh Champs-Élysées“ und „Major Tom“. Folgende Sänger*innen wurden geehrt: 50 Jahre: Christoph Eiken, Chorgemeinschaft Cäcilia Bakum; Horst-Josef Witte, MGV Concordia Holdorf; Günter Schmidt, MGV Cäcilia Langförden; Peter Eilhoff, MGV Concordia Lohne und Otto Schulte, MGV Concordia Lohne. 60 Jahre: Georg Bokern, Gemischter Chor Harmonie, Kroge-Ehrendorf, Fritz Mohser, MGV Visbek. 70 Jahre: Arnold Blömer, MGV Cäcilia Langförden; Hedwig Bussmann, Gemischter Chor Gesangverein Einigkeit Vestrup. 75 Jahre: Heiner Steffens, MGV Concordia Frohsinn Steinfeld. 40 Jahre Dirigent: Alwin Tepe, Gemischter Chor Cäcilia Lutten. Sämtliche Bilder der Veranstaltung findet ihr bei uns auf Facebook. Bilder: Bernd Schumacher

Ab in den Urlaub!

09.07.2024

Ab in den Urlaub!

Das Team von Fahrrad Kamphaus verabschiedet sich vom 13. Juli bis einschließlich 04. August in den Sommerurlaub. Ab dem 05. August sind Jörg und seine Mitarbeiter dann wieder mit neuem Schwung und in gewohnter Qualität für euch da!

Bildergalerie vom Kirmessonntag

09.07.2024

Bildergalerie vom Kirmessonntag

Pommes, Mandeln und Zuckerwatte - und dazu noch gute Musik. Das gab es in Dinklage am Sonntag auf dem Kirmesgelände. Die komplette Bildergalerie findet ihr hier! Bilder: Bernd Schumacher

Made in
Dinklage

Made in Dinklage

Eine Idee wird Wirklichkeit

Im Frühjahr 2014 wurde ein Arbeitskreis von Dinklager Unternehmern aus den Bereichen Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungen gegründet, der das Ziel hatte, ein Dinklager Internet-Portal entstehen zu lassen, das sich als Plattform mitwirkender Unternehmen darstellt und nicht nur ein Stadt- oder Branchenportal ist.

Viel Wert legt der Arbeitskreis auf fortlaufende Aktualität, so dass auf diese Weise ein Alleinstellungsmerkmal in der Region besteht. Auch wenn das Portal vor allem über die teilnehmenden Unternehmen informiert, werden auch allgemeine Informationen zum täglichen Leben in Dinklage aufgenommen, so dass der Nutzer umfangreiche Informationen auf einen Blick erhält. Es lohnt sich somit für alle Mitbürger jeden Alters, das Angebot des Portals zu nutzen.

Die Vision des Projektes besteht darin, sich für die Idee eines gemeinsamen Wandels und Umschwungs in der Dinklager Geschäftswelt zu begeistern. Aus diesem Grunde wurden alle Dinklager Unternehmen zu einer Infoveranstaltung eingeladen, an der mehr als 80 Unternehmen teilnahmen. Mit dieser Veranstaltung wurde der Grundstein gelegt, im November 2014 online gehen zu können.

Made-in-Dinklage.de informiert über das Leben in Dinklage und stellt schnelle und aktuelle Informationen ohne lange Suche bereit. Natürlich werden weitere Unternehmen teilnehmen können, um somit das Portal zu bereichern und aktuell gestalten zu können. Der Arbeitskreis wird auch weiterhin das Portal betreuen und dafür sorgen, dass immer eine Aktualität gegeben ist.

Wir, die Mitglieder des Arbeitskreises, wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Aktuelles

Heller Tools: Attraktiver Arbeitgeber sucht Verstärkung

13.07.2024

Heller Tools: Attraktiver Arbeitgeber sucht Verstärkung

Die Heller Tools GmbH ist ein führender Hersteller von Werkzeugzubehör für die Bauindustrie und der erfahrenste Hersteller für Bohrer mit 175 Jahren Know-how. Als wachsendes und internationales Unternehmen beschäftigt Heller knapp 200 Mitarbeiterinnenund Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in weltweit mehr als 60 Länder. Um dem Wachstum des Unternehmens gerecht zu werden, will die Heller Tools GmbH durch Verstärkung des Personals weiter expandieren und sucht somit noch Mitarbeiter in diversen Bereichen:- Head of Supply Chain Management (m/w/d)- Manager Lean Transformation / Produktionsingenieur (m/w/d)- Marketing Manager International (m/w/d)- Mitarbeiter für den Testbereich der Produktentwicklung (m/w/d)- Mitarbeiter im Wareneingang (m/w/d)- Projektleiter / Manager Lean Transformation (m/w/d)- Zerspanungsmechaniker / Maschinenbediener (m/w/d)- (Senior) Einkäufer (m/w/d)- Linienmanager (m/w/d)- Mitarbeiter in der Kreditorenbuchhaltung (m/w/d) Heller bietet dabei den Mitarbeitenden eine Vielzahl von unterschiedlichen Vorteilen, wie zum Beispiel:- Ein dynamisches, vielseitiges und kollegiales Umfeld- Betriebliche Altersvorsorge- Hansefit- Gesundheitskarte- Flexible Arbeitszeiten- Möglichkeit zum mobilen Arbeiten- Mitarbeiterrabatt auf das Heller-Sortiment- 30 Tage Urlaub- E-Bike Leasing- Produktion „hautnah“ in Dinklage- …und vielen mehr Außerdem sucht das Unternehmen nach neuen und motivierten Auszubildenden:- Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d)- Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)- Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d)- Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik (m/w/d) - Fachrichtung Zerspanungstechnik Weitere Informationen zu den offenen Stellen, den Benefits und dem Bewerbungsprozess findet man auf der Webseite von Heller Tools unter https://www.hellertools.de/de/karriere/.

Tanja Meyer ist die Dienstälteste in der Kanzlei von Stefan Tepe

12.07.2024

Tanja Meyer ist die Dienstälteste in der Kanzlei von Stefan Tepe

Sie ist die Dienstälteste in der Kanzlei des Wirtschaftsprüfers und Steuerberaters Stefan Tepe: Tanja Meyer ist seit 2007 an Bord und hat diebeeindruckende Entwicklung von einer 2-Personen-Kanzlei bis zum 10-köpfigen Team hautnah miterlebt. Mit 30 Wochenstunden ist die 51-Jährige in Dinklage tätig. Ihr Schwerpunkt ist die Bearbeitung von Lohnbuchhaltungen und die Erstellung von Einkommensteuererklärungen. "Die Arbeit ist immer abwechslungsreich, kein Fall ist wie der andere, das macht es so interessant. Jeden Monat gibt es neueEntwicklungen und Herausforderungen." Bis zu 100 Lohnabrechnungen pro Mandanten bearbeitet Tanja Meyer. "Es ist ein hohes Gut, was mir anvertraut wird. Da ist es extrem wichtig, dass alles korrekt ist."In den Anfangszeiten ihrer Tätigkeit in der Kanzlei war Tanja Meyer vornehmlich mit Finanzbuchhaltungen beschäftigt, dann kam die Lohnbuchhaltung hinzu. Im Jahr 2018 nahm die Handorf-Langenbergerin an einer umfangreichen Weiterbildung im Bereich der Lohnbuchhaltung teil. "Die Teamarbeit in unserer Kanzlei ist super. Es gibt kurze Wege, Angelegenheiten werden schnell geklärt. Auch unser Fachwissenwird immer größer. Alle bringen ihr Wissen gewinnbringend für die Kunden und die Kanzlei ein."Die Mutter von 2 Töchtern hat zudem aus nächster Nähe erlebt, wie die Digitalisierung immer mehr an Bedeutung gewann. "Früher haben wir pro Mandanten pro Jahr mehrere Ordner mit Unterlagen angelegt und rückblickend viel Zeit unnötig mit der Ablage verbracht. Heutzutage hat sich die Arbeit positiv verschlankt, mittlerweile läuft alles digital, wird elektronisch bearbeitet und abgelegt. Es ist schon beeindruckend, welche technischen Möglichkeiten sich im Laufe der Zeit ergeben haben."In ihrer Freizeit liest Tanja Meyer gerne und macht Aqua-Fitness. In der Kanzlei Stefan Tepe hat sie sich längst unverzichtbar gemacht. "Ich bin sehr gerne hier. Das liegt auch daran, dass wir einen Chef haben, mit dem man immer sprechen und menschlich sehr gut umgehen kann."

Bilder vom City Summer auf dem Kirchplatz

12.07.2024

Bilder vom City Summer auf dem Kirchplatz

Geiles Wetter und tolle Leute - mit kühlen Drinks von Meyer-Bünne, heißen Snacks von Imbiss Gerken und Livemusik von 2U hätte die Stimmung auf dem Kirchplatz gestern kaum besser sein können! Die komplette Fotogalerie findet ihr hier! Bilder: Bernd Schumacher

Freizeit
Veranstaltungen

Made in Dinklage

Eine Idee wird Wirklichkeit

Im Frühjahr 2014 wurde ein Arbeitskreis von Dinklager Unternehmern aus den Bereichen Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungen gegründet, der das Ziel hatte, ein Dinklager Internet-Portal entstehen zu lassen, das sich als Plattform mitwirkender Unternehmen darstellt und nicht nur ein Stadt- oder Branchenportal ist.

Viel Wert legt der...

...Arbeitskreis auf fortlaufende Aktualität, so dass auf diese Weise ein Alleinstellungsmerkmal in der Region besteht. Auch wenn das Portal vor allem über die teilnehmenden Unternehmen informiert, werden auch allgemeine Informationen zum täglichen Leben in Dinklage aufgenommen, so dass der Nutzer umfangreiche Informationen auf einen Blick erhält. Es lohnt sich somit für alle Mitbürger jeden Alters, das Angebot des Portals zu nutzen.

Die Vision des Projektes besteht darin, sich für die Idee eines gemeinsamen Wandels und Umschwungs in der Dinklager Geschäftswelt zu begeistern. Aus diesem Grunde wurden alle Dinklager Unternehmen zu einer Infoveranstaltung eingeladen, an der mehr als 80 Unternehmen teilnahmen. Mit dieser Veranstaltung wurde der Grundstein gelegt, im November 2014 online gehen zu können.

Made-in-Dinklage.de informiert über das Leben in Dinklage und stellt schnelle und aktuelle Informationen ohne lange Suche bereit. Natürlich werden weitere Unternehmen teilnehmen können, um somit das Portal zu bereichern und aktuell gestalten zu können. Der Arbeitskreis wird auch weiterhin das Portal betreuen und dafür sorgen, dass immer eine Aktualität gegeben ist.

Wir, die Mitglieder des Arbeitskreises, wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

© 2024 Dinklager Bürgeraktion e.V.