Aktuelles

Die Dinklager Bürgeraktion hat 2022 viel vor

16.05.2022

Die Dinklager Bürgeraktion hat 2022 viel vor

Viele Aktionen stehen bevor, neue Ideen werden diskutiert und der neue Citymanager bringt frischen Wind rein: Die Dinklager Bürgeraktion startet mit viel Schwung in die sommerlichen Monate. Der Vorsitzende Joe Behrens und seine Vorstandscrew verbreiteten auf der Generalversammlung des Zusammenschlusses von Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungen trotz der verschiedensten Herausforderungen viel Optimismus. "Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders stellen." Diese Aufgabe soll vor allem Alexander Bartz übernehmen. Der Oyther, seit Januar hauptamtlicher Citymanager in der Burgwaldstadt, verdeutlichte den Mitgliedern, dass er in seinen ersten Monaten schon einiges angeschoben hat. Offensichtlich wird dies an den neuen Veranstaltungsformaten, die er geplant hat. Wie zum Beispiel den "Dinklager Citysommer" – eine Art After-Work-Party. An 4 Donnerstagen sollen die Dinklager von 18 bis 22 Uhr den Feierabend bei Bier, Bratwurst und musikalischer Begleitung an unterschiedlichen Orten ausklingen lassen. Ebenfalls geplant sind eine Vortragsreihe unter dem Motto "Dinklage Digital" und der Tag der Vereine. Dazu kommen die bewährten Veranstaltungen wie der Hollandmarkt, der Dinklager Doag, die Sommerkirmes und das Moonlight-Shopping. Alexander Bartz ist aber mitnichten nur ein Veranstaltungsmanager, er möchte – das hat er schon mehrmals gegenüber OM-Medien betont – die Aufenthaltsqualität in der Stadt verbessern. Am Alten und am Neuen Markt möchte er Sitzmöglichkeiten in einer blühenden Umgebung schaffen. Die sogenannten Dinklager Burggärten sollen auf absehbare Zeit an den Start gehen. Als Mitglied in diversen Arbeitskreisen (Made in Dinklage, Stadtmarketing, Perspektive Innenstadt, Verkehrsentwicklungskonzept) fungiert Alexander Bartz als Bindemitglied zwischen Politik, Verwaltung, anderen Interessengruppen und eben der Bürgeraktion. Dass sich das Gesicht der Dinklager Innenstadt in den nächsten Jahren verändern wird, ist ziemlich sicher. Der Kirchvorplatz wird neu gestaltet, dazu sind im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplanes diverse weitere Vorhaben geplant. Bei den Vorstandswahlen gab es keine Veränderungen. Der 2. Vorsitzende Markus Ruhe wurde ebenso wiedergewählt wie Kassenwartin Verena Peters, deren akribische Arbeit einmal mehr gelobt wurde. Neben Behrens, Ruhe und Peters komplettiert als Schriftührerin Elke Berding den Vorstand. Eng unterstützt wird die Führungscrew von Stefan Thölke, Andreas Tepe, Mark Schumacher und neuerdings auch von Elke Meinert-Bahlmann. Kassenprüfer bleiben Stefan Tepe und Marion Blömer. Was war sonst noch wichtig? Die Mitgliederzahl der Bürgeraktion ist – auch aufgrund von Geschäftsaufgaben ist – auf 137 gesunken (2020: 139). Neue Mitglieder sind Blömer Feinkost, Dato Media, NMD Events und Team-maxx. Der Dinklager Sparbonbon wird im Herbst erneut aufgelegt. Um die Kaufkraft in Dinklage zu halten, denkt die Bürgeraktion über ein Gutschein-Format für die Angestellten nach. Der Neujahrsempfang 2023 findet beim Baustoffhandel Rießelmann statt. Darüber hinaus stellte Markus Ruhe das erfolgreiche Internetportal Made in Dinklage nach dem Relaunch vor. Und Joe Behrens freute sich, dass die Dinkager Mark immer stärker nachgefragt wird. Zudem sollen ab diesem Sommer einheitliche Papiertüten mit Dinklage-Motiv bei vielen Händlern ausgegeben werden.   Termine: 29. Mai (Sonntag): Holland-Markt. 1. Juni (Mittwoch): Dinklage Digital. Lucas Schulz referiert über „Wie tickt der Kunde heute – Sichtweisen aus der Vertriebsbrille“. 11. Juni (Samstag): Dinklager Doag. 16. Juni (Donnerstag): Dinklager Citysommer. 27. Juni (Montag): Dinklage Digital. Ludger Freese spricht zum Thema „Vom Fleischkonsumenten zum Influcener – Wie ich ins Internet kam.“ 14. Juli (Donnerstag): Dinklager Citysommer. 18. August (Donnerstag): Dinklager Citysommer. 4. September (Sonntag): Tag der Vereine. 12. September (Montag): Dinklage Digital. Gerald Lampe referiert über das Thema „Ein Bild sagt mehr als 100 Worte“. 15. September (Donnerstag): Dinklager Citysommer. 24. Oktober (Montag): Dinklage Digital. Sebastian Heun spricht zum Thema „Millionenumsätze mit Instagram & Co. Kreative Posts bringen Geld.“ 11. November (Freitag): Moonlight-Shopping. ...

STADTRADELN: Sternfahrt am 21. Mai zum Lohneum - Start der Radtour nach Lohne um 10.30 Uhr beim Rathaus

16.05.2022

STADTRADELN: Sternfahrt am 21. Mai zum Lohneum - Start der Radtour nach Lohne um 10.30 Uhr beim Rathaus

Das STADTRADELN ist seit dem 1. Mai in vollem Gange. Zahlreiche Gruppierungen und „Einzelkämpfer“ haben sich im STADTRADELN-Portal registriert und nehmen an der noch bis zum 21. Mai andauernden Aktion teil.   Im Landkreis Vechta wird am Samstag (21. Mai) eine Abschlussveranstaltung aller kreisangehörigen Kommunen sowie des Landkreises in Lohne beim Lohneum stattfinden. Hierzu startet aus allen Kommunen – auch aus Dinklage - eine Sternfahrt.   Die von der Dinklager Stadtverwaltung geführte Radtour nach Lohne umfasst rund 17 Kilometer und startet am 21. Mai um 10.30 Uhr beim Dinklager Rathaus (Am Markt 1). Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne e-Bike das Tempo vorgeben, so dass letztendlich jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer von der Geschwindigkeit her mithalten kann.   Interessierte Bürgerinnen und Bürger müssen sich zwecks Planungen im Vorfeld bis Freitag (13. Mai) für die Tour anmelden. Hierzu stehen bei der Dinklager Stadtverwaltung Klimaschutzmanager André Woelk telefonisch unter 899-480 oder per Mail an woelk@dinklage.de sowie Angelika Hinxlage telefonisch unter 899-270 oder per Mail an hinxlage@dinklage.de zur Verfügung.   Alle, die sich für die Tour anmelden erhalten im Übrigen vor Fahrtbeginn einen Verköstigungsgutschein, mit dem der erste Durst oder der kleine Hunger gestillt werden kann. Die Stadt Dinklage freut sich bereits jetzt über viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer....

Dinklager Freibad öffnet am 17. Mai seine Pforten

14.05.2022

Dinklager Freibad öffnet am 17. Mai seine Pforten

Freibad-Team startklar – Täglich ab 10.30 Uhr geöffnet   Am Dienstag (17. Mai) ist es soweit: das Dinklager Freibad öffnet zur Freibadsaison 2022 seine Pforten. Das Freibadteam um Meik Slak und Michael Dyck hat die Vorbereitungen abgeschlossen und ist für den 17. Mai startklar. Nun muss nur noch das Wetter mitspielen, dann steht einer tollen Freibadsaison 2022 nichts mehr im Wege. Das Hallenbad öffnete letztmalig am 12. Mai seine Türen.   Das Freibad hat ab dem 17. Mai täglich in der Zeit von 10.30 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen ist das Bad dann jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss und letzter Einlass 45 Minuten vor Schließung des Bades.   Auch der Kiosk im Freibad mit den beiden beliebten Indern Ram Lubhaya und Rajinder Singh öffnet bei gutem Wetter wieder die Türen für die Besucher. Bereits seit 18 Jahren halten die beiden Bremer nun dem Kiosk im Dinklager Freibad die Treue.   Die Eintrittspreise sind wie folgt: eine Jahreskarte kostet für Einzelpersonen 40 Euro; Kinder und Jugendliche sowie Rentner und Schüler/Studenten (bis 25) zahlen unter Vorlage eines Nachweises nach wie vor 20 Euro. Die Tageskarte für die einmalige Benutzung des Freibades kostet für Personen ab 18 Jahren zwei Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 zahlen einen Euro. Zwölferkarten sind für Personen ab 18 Jahren zum Preis von 20 Euro erhältlich; Kinder und Jugendliche sowie Rentner und Studenten (bis 25) zahlen unter Vorlage eines Nachweises 10 Euro für die Zwölferkarten. Kinder bis zu drei Jahren haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Für Vereine und Gruppen sowie auswärtigen Schulen erfolgt die Hebung der Gebühr nach Vereinbarung.   Jahreskarten können an der Kasse des Freibades gelöst werden.  ...

Senioren-Union Dinklage besichtigt ALWID

12.05.2022

Senioren-Union Dinklage besichtigt ALWID

Die Geschäftsführer Jürgen Wieferig und Alexander Haskamp führten die Mitglieder der Senioren-Union des CDU-Stadtverbandes Dinklage durch ihren neu errichteten Betrieb. 70 Mitarbeiter stellen bei ALWID halb- und vollautomatische Abfüll- und Verschließmaschinen nebst vor- und nachgelagerten Beschickungs-, Reinigungs-, Kontroll- und Stapelungsvorrichtungen her. 1964 gründete Alwin Wieferig an der Lange Straße eine Heizungsbaufirma. Am Anfang wurden Heizungsanlagen verkauft sowie Verschluss- und Abfüllmaschinen hergestellt. 1966 spezialisierte sich die Firma auf den Sondermaschinenbau. Nach Jahren im Wilden Pool bezog man 2021 den modernen, lichtdurchfluteten und funktionellen Neubau an der Hansastraße. Heute ist ALWID der ganzheitliche Problemlöser für komplette Abfüll- und Verpackungsanlagen in der Lebensmittel-, Pharma-, Chemischen- und Kosmetikindustrie. Geplant, konstruiert und gebaut werden Abfüllanlagen aus Edelstahl, die Pasten und Flüssigkeiten wie zum Beispiel Alkoholika, Öle oder Kölnisch Wasser, höhen-, volumen- oder gewichtsgenau in entsprechende Flaschen oder Dosen abfüllen können. Neben Kronkorken und Schraubverschlüssen sind eine Vielzahl anderer Twist-off-, Anroll- und Versiegelungsverschlüsse für unterschiedliche Behältnisse möglich. Im Engineering ist große Flexibilität gefragt, da die heutigen automatischen Abfüllstraßen sich schnell digital auf andere Flüssigkeiten oder auf verschiedene Flaschen- und Dosengrößen umstellen müssen. Lebensmittelsichernde Spülungen, angepasste Verschlusssysteme sowie vor- und nachgelagerte Fördersysteme sind mit den Kunden in über 60 Ländern präzise zu planen. Nach etwa einjähriger Planungs- und Bauzeit in Dinklage erfolgen die Aufstellung und Inbetriebnahme vor Ort. Die vom Kunden geforderte und versprochene Qualität und Wirtschaftlichkeit muss in Dinklage hergestellt und von den Mitarbeitern bei der Aufstellung und Inbetriebnahme vor Ort bewiesen werden. Die Entwicklung der letzten 60 Jahre zeigt, dass die Mitarbeiter von ALWID ihre Aufträge so erfolgreich umsetzten konnten, dass sich weltweit die Kundenzufriedenheit mit den Maschinen von ALWID herumgesprochen hat. Am Ende bedankten sich alle Teilnehmer bei Jürgen Wieferig und Alexander Haskamp für die freundliche Aufnahme und für die Führung durch die über 5000 Quadratmeter großen Produktionshallen des Dinklager Spezialunternehmens....

Augenoptik hilft direkt - Optik Schumacher liefert in Kooperation mit Zeiss kostenfreie Brillen für ukrainische Flüchtlinge

11.05.2022

Augenoptik hilft direkt - Optik Schumacher liefert in Kooperation mit Zeiss kostenfreie Brillen für ...

Der Krieg in der Ukraine hat weiterhin täglich Einfluss auf das Leben für die Menschen aus der Ukraine. Geld- und Sachspenden werden sowohl in den zerstörten Städten benötigt, humanitäre Guter dorthin transportiert. Aber auch Menschen, die ihr Heimatland verlassen mussten, und unter anderem in Deutschland aufgenommen wurden, benötigen Hilfe hier vor Ort.    "Bereits wenige Tage nach Kriegsbeginn hat ZEISS Vision Care, unter Beteiligung zahlreicher Optik-Fachgeschäfte in Deutschland, für ukrainische Kriegsflüchtlinge die Initiative "Augenoptik hilft direkt" ins Leben gerufen. Hierbei geht es um schnelle und professionelle Unterstützung: Früher oder später brauchen viele Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine flüchten mussten, eine (neue) Brille. Für sie stellt ZEISS Vision Care gemeinsam mit Augenoptikerinnen und Augenoptikern eine kostenlose Versorgung bereit - und auch wir sind dabei", beschreibt Mark Schumacher die Zusammenarbeit mit ZEISS.   Um eine kostenfreie Einstärken- oder auch Gleistichtbrille zu erhalten genügt es sich mit einem Reisepass oder Aufenthaltstitel bei Optik Uhren Schmuck Schumacher auszuweisen. Übrigens nimmt neben dem Hauptgeschäft in Dinklage (Lange Straße 12) auch die Filiale von Augenoptik Schumacher in Holdorf (Große Straße 35) teil. Idealerweise ist im Vorfeld ein Termin abzusprechen. Dies kann gerne vor Ort in einem der Geschäfte oder auch per Telefon erfolgen. Um sprachliche Hürden besser meistern zu können, wäre eine Begleitperson hilfreich, welche ukrainisch oder russisch übersetzen kann.        "Wir freuen uns sehr, ein Teil der Initiative zu sein. Gemeinsam mit allen anderen Akteuren sorgen wir dafür, dass dieses Angebot auch rasch und unbürokratisch bei den Menschen ankommt und ihnen vielleicht eine kleine Sorge abnimmt. Die Gläser werden von ZEISS kostenlos zur Verfügung gestellt und auch an der Finanzierung einer Brillenfassung beteiligt sich die ZEISS Vision Care. Wir und die anderen teilnehmenden Augenoptikerinnen und Augenoptiker übernehmen Sehtest, Brillenglasverschreibung, Montage und Beratung, ebenfalls ohne Gebühr", so Mark Schumacher.   Wo gibt es weitere Infos? Auf www.zeiss.de/augenoptikhilft finden Kriegsflüchtlinge und alle, die ihnen in Deutschland zur Seite stehen, die erforderlichen Informationen in verschiedenen Sprachen. Dazu gehören auch die Teilnahmebedingungen und eine Karte, auf der die jeweiligen Fachgeschäfte verzeichnet sind. Die Aktion ist vorerst bis 30. September 2022 befristet, kann aber bei Bedarf verlängert werden.   Wichtig, weitersagen ist ausdrücklich erlaubt!!!...

Allianz-Vertretung Suksur: Elektrische Zahnbürste gratis bei Abschluss einer Zahnzusatz-Versicherung mit Sofortschutz ohne Wartezeit

09.05.2022

Allianz-Vertretung Suksur: Elektrische Zahnbürste gratis bei Abschluss einer Zahnzusatz-Versicherung mit ...

Gesunde Zähne bringen viel Lebensfreude: Unter diesem Motto lockt die Allianz-Hauptvertretung Rasim Suksur nun mit einem besonders attraktiven Angebot. Wer dort eine Zahnzusatzversicherung abschließt, erhält eine elektrische Zahnbürste gratis dazu.  Als Kinder zeigen wir unsere Zahnlücken voller Stolz. Damit wir auch im Erwachsenenalter stolz auf unser Lächeln sind, lohnt es sich, die Zahnzusatzversicherung der Allianz früh abzuschließen. Und diese gibt es bereits ab 14,70 Euro pro Monat.  Dental-Neukunden profitieren nicht nur von bis zu 100 Prozent Kostenerstattung zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern erhalten auch eine gratis* Philips Sonicare 2100 Series Schallzahnbürste als einmaliges Dankeschön dazu. Die starken Kundenvorteile im Überblick: Professionelle Zahnreinigung: bis zu 120 Euro Erstattung pro Jahr Zahnbehandlung: bis zu 100 % Erstattung Zahnersatz: bis zu 90 % Kostenübernahme Kieferorthopädie: bis zu 3.000 Euro für Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre Keine Wartezeiten Viele hervorragende Services für die Gesundheit Gratis Philips Sonicare 2100 Series Schallzahnbürste in Weiß oder Hellblau *Bei Abschluss DentalPlus oder DentalBest, Antragsdatum 01.03.–30.06.2022, Versicherungsbeginn 01.04.–01.06.2022. Dieses Video gibt noch nähere Einblicke in die Vorzüge der Zahnzusatzversicherung. Die Allianz-Hauptvertretung Suksur steht stets gerne für Informationen zu diesem besonderen Angebot zur Verfügung. ...

1

250

© 2022 Dinklager Bürgeraktion e.V.