Aktuelles

Kardinal-von-Galen-Schule:  Hol-Bring-Zone wird fertiggestellt

23.06.2022

Kardinal-von-Galen-Schule: Hol-Bring-Zone wird fertiggestellt

Maßnahme soll Ende der Woche abgeschlossen sein Das sind doch mal gute Nachrichten vom Klinghamer Weg. Ende der Woche soll die Baumaßnahme in Bezug auf die Anlegung der Hol-Bring-Zone vor der Kardinal-von-Galen-Grundschule fertiggestellt werden. Damit ist die Maßnahme im ursprünglich geplanten Zeitrahmen geblieben.   „Lediglich kleinere Pflasterarbeiten sind noch vorzunehmen“, sagt Amtsleiterin Anne Miosga vom Dinklager Amt für Hoch- und Tiefbau. Ursprünglich sei geplant gewesen, die Maßnahme Ende Juli 2022 fertigzustellen. Damit sind die Baufirmen dem gesteckten Zeitrahmen ein Stück voraus.   „Im Vorfeld der Baumaßnahme mussten einige Bäume im Bereich des Klinghamer Wegs aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden“, teilt Anne Miosga mit. „Diese Bäume werden 1:1 im Herbst im Bereich der Baumaßnahme ersetzt“, so Miosga weiter. Darüber hinaus werde auch die Bepflanzung der Beete erfolgen.   Wie Anne Miosga weiter mitteilt, liegt seit Anfang Juni nun auch der Förderbescheid für die noch geplante Radabstellanlage vor. Mit dieser Maßnahme sollen 45 Fahrradbügel montiert werden. Diese Maßnahme solle nun umgehend beschränkt ausgeschrieben werden, so Miosga. Die geschätzten Kosten einschließlich Pflasterfläche schätzt Miosga auf rund 45.000 Euro, von denen 25.000 Euro Fördermittel des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) sind.   Im Übrigen können trotz enormer Kostensteigerungen im Baubereich die vorab geschätzten Baukosten voraussichtlich eingehalten werden. Für die Hol-Bring-Zone, die unter anderem für mehr Sicherheit bei Schülerinnen und Schülern, aber auch bei Lehrkräften und Eltern sorgen soll, investiert die Stadt Dinklage insgesamt 270.000 Euro.   Als weitere Maßnahme im Bereich des Klinghamer Wegs wird kurzfristig der an die Kardinal-von-Galen-Schule angrenzende und sehr gut frequentierte „Flugzeugspielplatz“ mit einem Stabgitterzaun eingezäunt und gleichzeitig in Richtung Kreuzanlage erweitert.  ...

1150 Jahre Bünne – dieses Wochenende „Bünne erleben“ bei der großen Jubiläumsfeier

23.06.2022

1150 Jahre Bünne – dieses Wochenende „Bünne erleben“ bei der großen Jubiläumsfeier

„Bünne erleben“ ist nicht nur das Motto unseres Vereins hier in Bünne, es ist auch unser Motto am kommenden Wochenende. Denn es gibt viel zu sehen und zu erleben auf unserem Fest anlässlich unseres 1150 Jahre Jubiläums. Es wird für alle Besucher von nah und fern etwas geboten, und ganz Bünne präsentiert sich von seiner schönsten Seite. Beim Schmücken haben alle sieben Nachbarschaften mitgewirkt, was in diesen einzelnen Nachbarschaften natürlich auch noch den tollen Nebeneffekt hatte, dass nach der fast zwei Jahre langen Durststrecke die einzelnen Nachbarschaften wieder richtig zusammengefunden haben. Es erwarten euch gemütliche, neue und alte Rastplätze, und alle Straßen sind geschmückt. Unsere interaktive Wanderkarte ist eine Entdeckungsreise wert, und der Fitnessweg stellt sicher, dass eure Energie nicht nachlässt. Es ist wirklich toll geworden, und die Kreativität der Bünner ist gerade einfach in aller Munde. Und genau das war das Ziel, denn jetzt kommt das große Festwochenende - der absolute Höhepunkt! Am Freitag läuten die Bünner, Ex-Bünner und Sponsoren von „Bünne erleben“ das Fest ein. Am Samstag und Sonntag ist Volksfest Feeling für Jedermann. Hier ein kleiner Einblick zum Programm: Wir starten Samstag um 13:00 Uhr nicht nur mit einem Jubiläumsmarkt, sondern mit dem Tag der offenen Tür aller umliegenden Bünner Firmen. Diese haben sich natürlich auch noch so einiges einfallen lassen - lasst euch überraschen. Neben den Firmen und dem Markt haben wir außerdem im Angebot einen „Woanders Gottesdienst“, der vom Kolpingorchester Dinklage begleitet wird und um 18:00 beginnt. Natürlich ist danach noch nicht Schluss - jetzt geht die Party richtig los …im wahrsten Sinne des Wortes ‚Wahnsinn‘, denn ab 19:00 wir startet unsere Sommernachtsparty. Es gibt eine tolle Showtime mit Anke, gefolgt von Wolle Petri - oder besser seinem Besten Double in Deutschland! Anschließend rockt DJ Michael Arlinghaus Bünne. Am Sonntag ab 11:00 gibt "Kölsch und Klüngel" den Startschuss für unseren musikalischen Frühschoppen. Danach jagt förmlich eine Aktivität die andere. Der große Familiennachmittag ab 13:00 am Sonntag hat nämlich für alle was zu bieten. Ob Kinderschminken, Kinderquatsch mit Michael oder verschiedenste Spiele - Langeweile kommt bei uns nicht auf. Natürlich gibt es Samstag wie Sonntag Planwagenfahrten, Kinderkarussell, Hüpfburgen und vieles mehr. Wer dann noch Luft hat, der darf den Dämmerschoppen mit der Band „Pool Nr. 9“ nicht verpassen. Damit lassen wir unser Festwochenende locker ausklingen. Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen gesorgt. Ob auf der Foodmeile, in unserem Café, an der Cocktailbar oder an einer unserer vielen Theken - es findet sich sicher für jeden was. Die Zufahrt ist bis zum abgesperrten Festgelände offen. Für genügend Parkplätze ist gesorgt, aber am besten kommt ihr mit dem Rad!...

Wichtige Information für Kunden der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG

21.06.2022

Wichtige Information für Kunden der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG

Einigen Kunden der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG droht die Kündigung, da die Zustimmung zu den aktuellen Vertragsbedingungen fehlt. Hintergrund ist ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH). Dieser hat mit seinem Urteil vom 27. April 20211 entschieden, dass Banken bei Vertrags- bzw. Entgeltänderungen die aktive Zustimmung ihrer Kunden einholen müssen. Bislang hat die VR BANK Dinklage-Steinfeld eG über geplante Änderungen der Vertrags- oder Entgeltbedingungen informiert, und zwar zwei Monate, bevor sie wirksam wurden. Nach der sogenannten Zustimmungsfiktion galten diese Änderungen als akzeptiert, wenn nicht innerhalb dieser zwei Monate widersprochen wurde. Mit dem BGH-Urteil hat sich dies nun geändert und eine aktive Zustimmung des Kunden ist erforderlich, wenn Vertragsbedingungen, Leistungen und Entgelte geändert werden. Seit Anfang des Jahres holt die VR BANK die Zustimmung ihrer Kundinnen und Kunden ein, um die Geschäftsbeziehung aufrechterhalten zu können. Doch von einigen gibt es noch keine Rückmeldung. Fehlt diese Zustimmung weiterhin, muss die VR BANK die Geschäftsbeziehungen überprüfen und Kündigungen einleiten. Kundinnen und Kunden der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG sind daher aufgerufen, ihre Zustimmung abzugeben, sofern dies noch nicht geschehen ist. Informationen dazu gibt es in den Bankstellen der VR BANK, unter www.vrbdist.de oder per Telefon unter 04443-9710....

„Dinklage-West“ soll Sanierungsgebiet werden - Stadt Dinklage informiert Anwohner des Gebietes über Möglichkeiten

20.06.2022

„Dinklage-West“ soll Sanierungsgebiet werden - Stadt Dinklage informiert Anwohner des Gebietes über ...

Wie bereits mehrfach berichtet, plant die Stadt Dinklage, dass das Gebiet „Dinklage-West“ ein so genanntes Sanierungsgebiet werden soll. Ziel des Verfahrens im Rahmen des „Integrierten Energetischen Quartierskonzeptes“ (IEQK) ist es, für „Dinklage-West“ den Status Sanierungsgebiet nach dem Baugesetzbuch zu erlangen. Mit diesem Status besteht die Möglichkeit ein so genanntes Sanierungsmanagement zu implementieren, die den Anwohnerinnen und Anwohnern in diesem Gebiet Vorteile sowie kostenlose Beratungsangebote bieten wird. So informierte die Stadt Dinklage nun die Anwohnerinnen und Anwohner des betroffenen Gebietes unter anderem über Einsparpotentiale bei Gebäudesanierungen sowie über die zukünftigen Möglichkeiten zur Förderung und Abschreibung von Sanierungsmaßnahmen. Über 90 Anlieger waren der Einladung der Stadt Dinklage in den „Rheinischen Hof“ gefolgt und hörten interessiert dem Vortrag von Dipl.-Ing. Ralf Manke vom prozessbegleitenden Planungsbüro BauBeCon zu. Manke zeigte sich begeistert vom großen Interesse der Bürgerinnen und Bürger. „Mit so einer großen Zahl an Teilnehmern hatte ich nicht gerechnet“, so der Architekt, der einen detaillierten Vortrag zum Verfahren hielt und moderierend durch die Veranstaltung führte. „Allein die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeige, dass der Bedarf über Informationen insbesondere zu Einsparmöglichkeiten bei Energie groß ist“, so Dinklages Klimaschutzmanager André Woelk. Nicht zuletzt auf Grund der deutlich gestiegenen Energiepreise ließen sich immer mehr Bürger zu Energieeinsparungen beraten, so Woelk weiter. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Bürgermeister Carl Heinz Putthoff, der neben den Klimaschutzzielen vor allem den Nutzen für die Bürgerinnen und Bürger herausstellte. Putthoff stellte klar: „Sie profitieren mehrfach“. Im Sanierungsgebiet könnten Eigentümer Sanierungsmaßnahmen zu 90% (bei Eigennutzung) der bzw. 100% (bei Vermietung der Immobilie) steuerlich absetzen. Und dies schließe zusätzliche Förderungen nicht aus. So würden die Bürgerinnen und Bürger in dem genannten Gebiet Energie und entsprechend Energiekosten einsparen. „Sie tun somit sich und ihrer Umwelt etwas Gutes“, so Putthoff. Dinklages Verwaltungschef machte dabei aber auch deutlich, dass bei allem der Grundsatz gelte, dass alles auf freiwilliger Basis stattfinde. Die Bürgerinnen und Bürger könnten, sie müssten aber nicht.    ...

Neuer Kleber reduziert Emissionen: Fliesenmarkt Dinklage setzt auf Nachhaltigkeit

17.06.2022

Neuer Kleber reduziert Emissionen: Fliesenmarkt Dinklage setzt auf Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein spielen in vielen Bereichen des Lebens eine immer größere Rolle. Da macht das Handwerk keine Ausnahme. Auch der Fliesenmarkt Dinklage setzt bei seinen Produkten verstärkt auf Ökologie. Nun ist ein weiteres umweltfreundliches Produkt hinzugekommen - der Fliesenkleber BotaGreen vom Hersteller Botament, der für eine beträchtliche CO2-Einsparung sorgt. "Wir merken zum Beispiel bei jungen Leuten, die bauen, dass Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit und Gesundheitsfreundlichkeit eine immer höhere Bedeutung haben", erklärt Nicole Kreutzmann und ergänzt: "Da passt der neue Fliesenkleber natürlich perfekt dazu." "Der BotaGreen Flexkleber ist neu auf dem Markt und wird mit einem neuen System hergestellt, so dass bis zu 30 Prozent CO2 eingespart werden", beschreibt Nicole Kreutzmann. Möglich macht das eine hochentwickelte, klimafreundliche und ressourcenschonende Bindemitteltechnologie. So entsteht mit diesem Produkt ein ökologischer Mehrwert für die Umwelt und den Kunden zugleich. Verbindung von Handwerk und Natur: Der BotaGreen Flexkleber ist staubreduziert, was die Verarbeitung angenehmer macht. Ferner kann der Kleber innen und außen verwendet werden, er ist sehr emissionsarm, flexibel und hoch standfest. Er ist sowohl für beheizte Flächen als auch großformatige Fliesen geeignet. "Mit der Fliese ist man grundsätzlich sehr nachhaltig unterwegs", sagt Nicole Kreutzmann. "Sie hält lange, ist robust und muss nicht oft erneuert werden. Sie wird zu 100 Prozent aus natürlichen Rohstoffen hergestellt. Zudem ist eine umweltfreundliche Entsorgung möglich. Die Materialien können anschließend recycelt und wiederverwendet werden." Im Verlegebetrieb bei Fliesen Kreutzmann wird der neue Kleber verwendet. Zudem kann er im Fliesenmarkt erworben werden. "Sowohl von unseren Mitarbeitern als auch Kunden ist die erste Resonanz rundum positiv. Die Verlegung klappt einwandfrei", freut sich Michael Kreutzmann, der mit seinem Team für Beratung zum neuen Kleber gerne zur Verfügung steht....

Firmentriathlon zur Dinklager Sommerkirmes - Event für Firmen, Vereine und Cliquen am Kirmessamstag

15.06.2022

Firmentriathlon zur Dinklager Sommerkirmes - Event für Firmen, Vereine und Cliquen am Kirmessamstag

Was sich im ersten Augenblick anhört, wie ein Event auf dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sportliche Höchstleistungen vollbringen müssen, entpuppt sich beim näheren Hinsehen als ein Spiele-Jux, das am Samstag (2. Juli) im Rahmen der Dinklager Sommerkirmes auf dem Kirmesplatz stattfindet. Ob Pfeilwerfen oder Turtles-Angeln, für den Spaß aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf jeden Fall gesorgt. Christian Rau und Marktmeister Ansgar Westermann planen das bei Firmen, Vereinen und Cliquen gleichermaßen beliebte Event wieder als eine Art „Kirmestriathlon“. Hierzu sind alle Dinklager Firmen, Vereine und Verbände herzlich eingeladen. Auch Nachbarschaften oder Freundeskreise können an diesem Event teilnehmen. Im Vorfeld der Veranstaltung wurden bereits über 250 Firmen und Vereine angeschrieben. Anmeldungen zum Firmentriathlon 2022 sind bis Sonntag (26. Juni) online auf der Internetseite https://www.firmentriathlon-dinklage.de möglich. „Eine Mannschaft besteht aus vier Personen“, sagt Hauptorganisator Christian Rau und betont, dass auch mehrere Mannschaften gemeldet werden können. Das Startgeld beträgt pro Mannschaft 30 Euro (inklusive eines Getränke-Gutscheinheftes im Wert von 18 Euro). Start des Firmentriathlons ist am 02.07.2022 um 14 Uhr (Meldungen werden ab 13 Uhr entgegen genommen). Die Spiele werden unter anderem an den Buden auf der Dinklager Kirmes stattfinden und am Veranstaltungstag bekanntgegeben. „Nach derzeitigen Planungen wird die Siegerehrung gegen 18.30 Uhr an der Bühne erfolgen“, sagt Marktmeister Ansgar Westermann von der Stadt Dinklage. Im Vorfeld des Firmentriathlons besteht die Möglichkeit 10er-Gutscheinhefte für Bier, alkoholfreie Getränke oder eine Weinschorle zum Preis von 18 Euro (Normalpreis 20 Euro) zu erwerben. Weitere Einzelheiten zur Anmeldung gibt es unter https://www.firmentriathlon-dinklage.de. Für die Betreuung der jeweiligen Spiele werden noch Helferinnen und Helfer gesucht. Das Mindestalter für die Betreuerinnen und Betreuer beträgt 14 Jahre. Für nähere Infos diesbezüglich und für weitere Rückfragen zur Durchführung steht Ansgar Westermann unter der Rufnummer 899160 oder per Mail an firmentriathlon@dinklage.de gerne bereit....

© 2022 Dinklager Bürgeraktion e.V.