Elektrotechnik Germann & Bruchmann GmbH

Spannende Anlagentechnik

Der Name bleibt, die Gesichter an der Firmenspitze von Stromann & Meiners sind neu: Seit September 2014 haben Marc Bruchmann und Denis Germann die Geschäftsführung des Elektroexperten an der Märschendorfer Straße 44 von Firmengründer Erich Stromann übernommen. Der Generationswechsel ändert aber nichts am Angebot des zehnköpfigen Teams. Häuslebauer und Industriebetriebe können weiterhin ihre Gebäude mit der neuesten Elektrotechnik ausstatten lassen. Vom Kabel in der Wand bis hin zur Beleuchtung an der Decke installieren die Techniker von Stromann & Meiners alles gewohnt zuverlässig.

 

Außerdem ist der Betrieb weiterhin im Photovoltaiksektor unterwegs. Kunden über den ganzen Landkreis verteilt können sich auf die Wartung und Reparatur genauso verlassen wie auf den professionellen Aufbau neuer Anlagen. Seit Firmengründung 1980 ist Stromann & Meiners außerdem in der Agrartechnik kompetenter Ansprechpartner. Der Schwerpunkt liegt auch unter der neuen Geschäftsführung in der Wartung der bestehenden Stallanlagen.

Anschrift

Elektrotechnik Germann & Bruchmann GmbH

Märschendorfer Straße 44

49413 Dinklage

04443-5070900

04443-50709030

info@germann-bruchmann.de

www.germann-bruchmann.de

Alle News zu Elektrotechnik Germann & Bruchmann GmbH



Neuer Firmensitz der Germann & Bruchmann GmbH nimmt immer mehr Formen an

02.10.2023

Neuer Firmensitz der Germann & Bruchmann GmbH nimmt immer mehr Formen an

Die Arbeiten am neuen Firmensitz der Germann & Bruchmann GmbH gehen mit großen Schritten voran. "Es läuft super, abgesehen von kleineren Verzögerungen durch den vielen Regen im Sommer. Wir sind im Plan und freuen uns, dass es voran geht", sagen die Geschäftsführer Denis Germann und Marc Bruchmann. So sind die Maurerarbeiten so gut wie abgeschlossen und bezogen auf die Halle sind Stahlbau- Fassaden- und Dachdeckerarbeiten ebenfalls fast fertig, während die Dackdeckerarbeiten beim Bürogebäude derzeit in vollem Gange sind. Die Fenster für das Bürogebäude sind bestellt. Die Türen, Tore und Fenster in der Halle sollen in Kürze eingesetzt werden. Auch die Hausanschlüsse für Telefon, Strom und Abwasser kommen Anfang Oktober. Der Start der Malerarbeiten in der Halle wird ebenfalls nicht mehr lange auf sich warten lassen. Auch das Verfugen des Bürogebäudes wird bald erfolgen. Der Zeitpunkt für die Errichtung der Außenanlagen ist vom weiteren Fortgang der Bauarbeiten abhängig und davon, wie lange Kran und Gerüst noch stehen. Die Photovoltaik-Anlage auf der Halle wird im Oktober installiert. Ziel ist, den Bau bis zum Winter dicht zu haben, damit dann die Arbeiten im Innenbereich weitergehen können. Auch mit der Ausgestaltung der Inneneinrichtung beschäftigen die Verantwortlichen sich derzeit intensiv.Das Grundstück an der Ecke Bahler Straße/Dinklager Ring hat eine Fläche von 5500 Quadratmetern, errichtet werden eine Halle, die als Lager und Werkstatt genutzt wird, sowie ein modernes, offenes Bürogebäude inklusive Arbeitsvorbereitung, Zeichenbüro, Buchhaltung, Aufenthaltsraum, Besprechungsraum und Sozialräumen. Das zweigeschossige Bürogebäude ist 17 x 18 Meter groß, die Halle 20 x 40 Meter. Der Neubau wird nach KfW-40-Standard errichtet. Auf Energieeffizienz wird besonderer Wert gelegt. Durch Wärmepumpe, Photovoltaikanlage und Speicher soll das neue Gebäude weitestgehend energieautark sein.Fertigstellung und Umzug sind für März/April 2024 vorgesehen. Das Datum ist auch abhängig vom Zeitpunkt der Fensterlieferung. "Wir haben keinen großen Druck, der Pachtvertrag am bisherigen Standort läuft noch bis Ende August 2024." Doch klar ist: "Sobald wir fertig sind, ziehen wir um." Fest steht bereits: Der Umzug ins neue Domizil soll am 1. September 2024 (Sonntag) mit einem Tag der offenen Tür gefeiert werden. Denn der 1. September ist ohnehin ein besonderes Datum in der Firmengeschichte. So übernahmen Denis Germann und Marc Bruchmann am 1. September 2014 die Stromann & Meiners GmbH, während am 1. September 2018 die Umfirmierung zur Germann & Bruchmann GmbH erfolgte. Von Woche zu Woche nimmt der Neubau mehr Formen an. "Es ist schön, das zu beobachten", schildern Denis Germann und Marc Bruchmann, die sich ebenso wie das ganze Team schon riesig auf den Umzug freuen. 

Freude über den Baustart: Neues Domizil der Elektrotechnik Germann & Bruchmann entsteht

06.03.2023

Freude über den Baustart: Neues Domizil der Elektrotechnik Germann & Bruchmann entsteht

Mit einem Lächeln schaut Denis Germann auf die Baustelle direkt am Bahler Kreisel. "Es ist ein gutes Gefühl. Wir freuen uns, dass es nach der jahrelangen Grundstückssuche jetzt endlich zur Sache geht", sagt er. Denn auf dem Areal an der Ecke Bahler Straße/Dinklager Ring errichtet die Elektrotechnik Germann & Bruchmann GmbH mit den Geschäftsführern Denis Germann und Marc Bruchmann jetzt ihren neuen Firmensitz. Nachdem im November der Abriss der alten Gebäude und die Erdarbeiten vonstatten gingen, stellte die beauftragte Baufirma Mitte Dezember den Kran auf und begann Ende Januar mit den Arbeiten. Ausmessen, Fundamente legen sowie die Bodenplatte des Büros gießen standen bisher unter anderem auf dem Programm, ehe das Gebäude in Kürze in die Höhe wächst. "In 10 Wochen könnten die Stahlträger der Halle stehen", vermutet Marc Bruchmann. In etwa einem Jahr könnte die Fertigstellung des Gebäudes erfolgen. Das Grundstück hat eine Fläche von 5500 Quadratmetern, errichtet werden eine Halle, die als Lager und Werkstatt genutzt wird, sowie ein modernes, offenes Bürogebäude inklusive Arbeitsvorbereitung, Zeichenbüro, Buchhaltung, Aufenthaltsraum, Besprechungsraum und Sozialräumen. Das zweigeschossige Bürogebäude ist 17 x 18 Meter groß, die Halle 20 x 40 Meter. Der Neubau wird nach KfW-40-Standard errichtet. Auf Energieeffizienz wird besonderer Wert gelegt. Durch Wärmepumpe, Photovoltaikanlage, Speicher, Wasserstoff- und Brennstoffzelle soll das neue Gebäude weitestgehend energieautark sein.Als Finanzierungspartner ist die VR Bank Dinklage-Steinfeld mit im Boot. "Das lief von Anfang an sehr unkompliziert. Die Zusammenarbeit war von der Grundstückssicherung bis zur Baufinanzierung super", sagt Denis Germann und lobt Firmenkundenbetreuer Michael Arns-Bünnemeyer. "Der direkte Weg im Ort hat sich ausgezahlt, man hatte nie das Gefühl, dass es scheitern könnte", ergänzte Marc Bruchmann. Bislang läuft auf der Baustelle alles planmäßig. "Wir sind gut zufrieden und hoffen, dass es so weiter geht", sagen die Geschäftsführer und hoffen, dass der Umzug ins neue Domizil als Meilenstein der Firmengeschichte möglichst bald vonstatten gehen kann.

1

...

8

© 2024 Dinklager Bürgeraktion e.V.