Aktuelles

Stromann und Meiners rüstet im Modehaus Lammers auf LED-Beleuchtung um

28.01.2016

Stromann und Meiners rüstet im Modehaus Lammers auf LED-Beleuchtung um

Ein großer Auftrag erfolgreich abgewickelt: Die Elektroexperten der Firma Stromann und Meiners GmbH haben im Modehaus Lammers in Lohne und Bassum die bisher vorhandenen herkömmlichen Leuchtstoffröhren gegen LED-Beleuchtung ausgetauscht. "Vom Umfang und von der Menge her war es für uns die bisher größte Umrüstung auf LED-Beleuchtung", erklärt Denis Germann, Geschäftsführer bei Stromann und Meiners. Von Anfang Oktober bis Ende Dezember waren jeweils zwei bis drei Mitarbeiter der Dinklager Firma bisweilen sogar nachts in den Modehäusern tätig, um die Umrüstung umzusetzen. In der Lohner Modehaus-Filiale wurden 260 neue LED-Leuchten eingesetzt, in Bassum 180. Jede Leuchte hat eine Mindestlebensdauer von 50000 Stunden. Durch die Umrüstung ergibt sich laut Germann bei einem 12-Stunden-Tag eine Ersparnis bei den Energiekosten von 45 bis 50 Prozent. Der Geschäftsführer zieht ein positives Fazit zum Auftrag: "Es ist sehr gut gelaufen. Auch die Zusammenarbeit mit dem Modehaus Lammers war super". Schließlich fanden während der Erneuerung der Beleuchtung noch eine Erweiterung der Geschäftsfläche und damit verbundene Umbauten statt. Auch die Verantwortlichen vom Modehaus Lammers zeigten sich mit dem Resultat sehr zufrieden. "Die Kleidungsstücke kommen von der Farbgebung her im neuen Licht besser zur Geltung", erläutert Maximilian Meisenheimer, bei Lammers unter anderem zuständig für das Marketing. Farbunterschiede, insbesondere bei dunklen Farbtönen, könnten nun besser erkannt werden. Die neue LED-Beleuchtung wirkt wie Tageslicht. "Die Atmosphäre ist heller und wärmer geworden und die Farben kommen auch natürlicher rüber", sagt Meisenheimer erfreut. Die Maßnahme wurde vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gefördert.  Text/Fotos: Heinrich Klöker...

Gelebter Service: Der Kundendienst von Hausgeräte Bahlmann

26.01.2016

Gelebter Service: Der Kundendienst von Hausgeräte Bahlmann

Bei Hausgeräte Bahlmann wird Service nicht nur groß geschrieben, sondern auch gelebt. Das wird zum Beispiel am hauseigenen Kundendienst deutlich. Von der Waschmaschine über den Trockner bis zum Kühlschrank werden alle Geräte von Fachkräften in der eigenen Werkstatt oder beim Kunden vor Ort repariert. Dazu gehört die Ersatzteilbeschaffung innerhalb kürzester Zeit. Darüber hinaus werden die meisten Garantiereparaturen an Geräten der Hersteller Miele, Siemens, Constructa und Neff selber durchgeführt. “Das ist nicht alltäglich. Normalerweise wird in solchen Fällen der Werkskundendienst gerufen”, erklärt Geschäftsführer Jörg Bahlmann. Für die Kunden von Hausgeräte Bahlmann hat dieser Service den Vorteil, dass die Probleme an ihren Geräten während der Garantiezeit sehr schnell behoben sind. In Lehrgängen frischen die Mitarbeiter von Hausgeräte Bahlmann die für diese Repaturen notwendigen Kenntnisse immer wieder auf und erweitern ihre Kompetenzen im Hinblick auf neue Geräte. Auch Kleingeräte wie Staubsauger und Kaffeevollautomaten werden von Hausgeräte Bahlmann repariert. “Wir setzen bei Bedarf auch einen Stecker neu ein, beispielsweise bei einem Mixer”, verdeutlicht Jörg Bahlmann. Selbstverständlich werden auch Geräte repariert, die nicht bei Hausgeräte Bahlmann gekauft wurden. Dorothee Blömer aus Dinklage hat den Kundendienst kürzlich in Anspruch genommen. "Meine Waschmaschinen pumpte das Wasser nicht mehr ab", erklärt sie. Also rief die Dinklagerin bei Hausgeräte Bahlmann an und bereits eine halbe Stunde später klingelte Jörg Bahlmann bei ihr an der Tür, um die Maschine in Augenschein zu nehmen. Der Fachmann stellte eine defekte Pumpe fest, bestellte ein neues Exemplar und baute dieses bereits am nächsten Tag ein. Zudme saugte er noch das ausgelaufene Wasser ab. "Jetzt läuft die 16 Jahre alte Maschine wieder einwandfrei", freut sich Dorothee Blömer und ergänzt: "Ich bin sehr gut damit zufrieden, wie es gelaufen ist." Was man in Dinklage besorgen kann, sollte man auch in Dinklage besorgen und die heimischen Firmen unterstützen, lautet das Credo von Dorothee Blömer. "Dann erwarte ich aber auch Service und Leistung. Und die stimmen bei Hausgeräte Bahlmann garantiert", freut sie sich. Text/Foto: Heinrich Klöker...

Ein gutes Gefühl von Sicherheit: Alarmanlagen und Überwachungsanlagen von EP: Bahlmann – Langhorst GmbH

24.01.2016

Ein gutes Gefühl von Sicherheit: Alarmanlagen und Überwachungsanlagen von EP: Bahlmann – Langhorst GmbH

Einbrüche in Privat- und Geschäftsräume sind keine Seltenheit und geben den Opfern oft ein Gefühl von Schutz- und Kontrollverlust. Alarm- und Überwachungsanlagen schaffen Abhilfe. Häufig wirken entsprechende Installationen bereits im Vorfeld abschreckend. Versucht dennoch ein Unbefugter einzudringen, sorgt der ausgelöste Alarm dafür, dass das nicht unbemerkt bleibt. Überwachungsanlagen können im Zweifelsfall Bildmaterial als Beweismittel liefern. „Man kann schon für wenig Geld Garagentüren, Haustüren und ähnliches mit Bewegungsmeldern ausstatten, die bei Kontakt Alarm auslösen.“, erklärt Geschäftsführer Mario Langhorst. Die EP: Bahlmann - Langhorst GmH hat verschiedene Lösungen für Privatpersonen und kleinere gewerbliche Betriebe im Sortiment und nimmt auf Wunsch auch die Installation vor. „Wir haben auch fest verdrahtbare Anlagen im Angebot“, so Langhorst, „diese Lösungen sind wegen der nötigen Kabelverlegungen aber eher für Neubauten geeignet.“ Auch Überwachungsanlagen sind bei EP: Bahlmann – Langhorst GmbH erhältlich. Für die Videoüberwachung von Privat- oder Geschäftsräumen werden eine oder mehrere Kameras so installiert, dass sie bestimmte Bereiche abdecken. Die Aufnahmen werden entweder auf einem zugehörigen Recorder, dem PC oder einem anderen Server gespeichert. Das Angebot ist vielfältig. Einige Geräte senden, sobald die Kamera eine Bewegung aufzeichnet, eine entsprechende Info E-Mail oder SMS an das eigene Smartphone. Welches System im Individualfall am besten geeignet ist, klären Interessierte am besten im persönlichen Beratungsgespräch bei EP: Bahlmann – Langhorst GmbH. Bild/Text: Ischen-Lange...

SEPA-Pflicht für ALLE ab dem 1. Februar 2016

19.01.2016

SEPA-Pflicht für ALLE ab dem 1. Februar 2016

Der bargeldlose Zahlungsverkehr erfolgt ab 1. Februar 2016 vollständig nach den europaweit einheitlichen Zahlverfahren der Single Euro Payments Area (SEPA). An diesem Tag enden die bisherigen, vom europäischen Gesetzgeber gewährten Übergangsfristen für Verbraucher, die während der letzten beiden Jahre neben den SEPA-Zahlverfahren auch noch die alten nationalen Verfahren anwenden konnten. Somit gilt bei Überweisungen und Lastschriften ab 1. Februar dieses Jahres ausschließlich die internationale Bankkontonummer IBAN (International Bank Account Number). Ab diesem Stichtag tritt zudem eine Vereinfachung in Kraft: Die internationale Bankleitzahl BIC (Business Identifier Code) ist nur noch bei grenzüberschreitenden Zahlungen in Länder außerhalb der Europäischen Union beziehungsweise außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, zum Beispiel in die Türkei, anzugeben. Die IBAN setzt sich in Deutschland aus bekannten Bestandteilen, die insgesamt 22 Zeichen umfassen, zusammen. Sie besteht aus einem internationalen Teil, dem zweistelligen Länderkennzeichen (in Deutschland „DE“) und einer zweistelligen Prüfziffer, sowie den ehemaligen nationalen Komponenten, der bisherigen nationalen Kontonummer und Bankleitzahl. Die Prüfziffer dient dazu, eventuelle Zahlendreher zu erkennen, um Fehlüberweisungen zu verhindern, und schafft so noch mehr Sicherheit für die Bankkunden. Ihre IBAN finden Verbraucher beispielsweise auf ihrer girocard oder ihren Kontoauszügen. Wer eine Rechnung begleichen muss, entnimmt die IBAN der Rechnung oder dem Briefbogen des Vertragspartners. Findet man diese Angaben dort nicht, sollte man den Vertragspartner danach fragen. Die VR BANK Dinklage-Steinfeld eG hat die Kontodaten aller Kunden längst auf die SEPA-Zahlverfahren umgestellt. Dies erfolgte zum Beispiel für die Daueraufträge bereits Ende 2013 automatisch. Wer noch eine nicht SEPA-fähige Banking-Software im Einsatz hat, sollte sich kurzfristig mit dem Hersteller in Verbindung setzen. Alle Softwareprodukte der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG sind seit Jahren fit für SEPA. Kunden, die Online-Banking auf Smartphone oder Tablet betreiben, können mobile Banking-Apps wie etwa „VR-Banking“ oder „Online-Filiale+“ der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG bequem nutzen. Seit Ende 2014 sind zudem sogenannte QR-Codes bei Überweisungen nutzbar. Diese Codes werden künftig immer häufiger auf Rechnungen oder Zahlscheinvordrucken zu finden sein. Sie enthalten analog zum Überweisungsbeleg relevante Zahlungsdaten wie Empfängername, IBAN, Zahlbetrag und Verwendungszweck. Die Nutzung des QR-Codes ist schnell, bequem und reduziert die Gefahr von Fehleingaben. Um eine Überweisung so zu tätigen, scannt man den QR-Code der Rechnung oder des Überweisungszahlscheines mit der entsprechenden Funktion in der Banking-App ein. Fragen zur SEPA-Pflicht oder zum Online-Banking beantwortet gerne Patrik Arnold, Kundenberater für elektronische Bankdienstleistungen im Hause der VR BANK Dinklage-Steinfeld eG.  https://www.vr-bank-dinklage-steinfeld.de/sepa...

Was heißt eigentlich Fahrzeuganprallversicherung?

18.01.2016

Was heißt eigentlich Fahrzeuganprallversicherung?

Was ist eine Fahrzeuganprallversicherung? Die Fachleute von der Öffentlichen Versicherung Brockhaus klären auf. Verursacht ein Fahrer mit seinem Kraftfahrzeug einen Schaden an einem fremden Gebäude, ist eine Wiederherstellung zum Zeitwert durch die gesetzliche Haftpflicht des Fahrzeughalters gedeckt. Eine Differenz zum Neuwert trägt der Gebäudeeigentümer in diesem Fall allerdings selbst. Noch unangenehmer wird es für ihn, wenn der Verursacher sich unerlaubt entfernt und nicht festzuhalten ist. Dann trägt er die Instandsetzungskosten allein. In der Industrieversicherung wurde die Möglichkeit, das Sachversicherungsrisiko „Fahrzeuganprall“ abzusichern, schon lange angeboten. Mittlerweile steht diese Möglichkeit in den aktuellen Gebäudeversicherungen, aber auch Privat- und Firmenkunden zur Verfügung. Bis zu einer vereinbarten Höhe können für einen Gebäudeeigentümer Schäden nach einer Kollision durch Kraftfahrzeuge in Gebäudeversicherungen mitversichert werden. Kollisionsschäden am eigenen Gebäude durch fremde Fahrzeuge gelten dann bis zur vereinbarten Höhe für den Gebäudeeigentümer versichert. Versichert ist die unmittelbare Zerstörung oder Beschädigung durch den direkten Kontakt von Fahrzeugen, aber auch von deren Teilen oder Ladung. Unser Tipp: Es empfiehlt sich, die eigene Gebäudeversicherung auf den vereinbarten Umfang zu überprüfen oder durch eine Umstellung auf eine aktuelle Gebäudeversicherung die möglichen Kosten eines zwar seltenen, aber durchaus vorkommenden Ereignisses zu minimieren. Text: Öffentliche Versicherungen...

© 2024 Dinklager Bürgeraktion e.V.